Mittwoch, 23. August 2017

Gewinnspiel

Phantast (Download)

Phantast 18

Neueste Kommentare

Ich halte es für problematisch ein Werk, das im Jahr 1951 erschienen ist, nach den Maßstäben des 21.
In der Zwischenzeit ist der 3te Band "Hammerhead" rausgekommen und siehe da, bessere Zeichnungen ...

Weiterlesen...

Ich würde die Antwort hier nicht posten! Nur, wie sehr ich mich freuen würde, falls Eure Glücksfee ...

Weiterlesen...

Das Buch ist halt im typischen John Ringo Stil geschrieben. Entweder man mag seinen Stil oder eben ...

Weiterlesen...

Hi Q, dass die Soundwords fehlen, ist aus meiner Sicht in diesem Fall ein großer Vorteil, denn sie ...

Weiterlesen...

Meisterdetektive - Spannende Unterhaltung garantiert!
Geschrieben von Alisha
Samstag, der 19. Mai 2012

"Alishas Lit-Talk"

Meisterdetektive
Spannende Unterhaltung garantiert!

In meiner Kolumne, die ich ab jetzt wieder sporadisch weiterführe, möchte ich dieses Mal eine neue Reihe vorstellen, in der ich als Herausgeberin einmal andere Pfade beschreite. Es handelt sich um MEISTERDETEKTIVE, die in den letzten Tagen gestartet ist.
Diese Reihe steht unter meiner Ägide – zusammen mit Uschi Zietsch – und bietet Krimis (Romane und Kurzgeschichtensammlungen) rund um „Meisterdetektive“ mit sowohl klassischen, als auch neuen und ebenso phantastischen Plots.
Abwechslung, Spannung und vor allem Unterhaltung ist Ihnen bei den Meisterdetektiven garantiert.
In der Reihe erscheinen zwei Titel pro Jahr, jeder ist mit Innengrafiken oder Illustrationen versehen. Die Bände bieten also auch optisch Meisterliches.
Die Buchumschlaggestaltung und das Reihenlayout betreut das Atelier Bonzai, von dem ebenso das Logo und die Schmutzseite der Reihenbände stammt.

Der Start der Reihe ist pünktlich im April 2012 im Fabylon Verlag erfolgt, als Opener und auch zum 125ten Jahrestag von Sherlock Holmes gibt es als Schmankerl drei Bände rund um den berühmtesten Meisterdetektiv, ab dann wie o.a. zwei pro Jahr – gelegentliche Sonderbände nicht ausgeschlossen.

Ich werde in MEISTERDETEKTIVE als Herausgeberin die klassischen Detektive betreuen, Uschi Zietsch neue und modernere.

Nun möchte ich einige Worte zu dem vor wenigen Tagen erschienenen ersten Band verlieren, aber auch zu den geplanten kommenden Titeln.

SHERLOCK HOLMES UND DAS DRUIDENGRAB
Hrsg. Alisha Bionda
Fabylon
Anthologie – MEISTERDETEKTIVE, Band 1, Mystery-Crime
Broschiert, 240 Seiten - 14.90 EUR
ISBN: 9783927071759
April 2012
Cover- und Innengrafiken: Crossvalley Smith
Buchumschlagsgestaltung: Atelier Bonzai
Bestlleung HIER oder im Buchhandel und bei den Online-Buchhändlern (z.B. Amazon)

“Ich glaube, alles, was aus dem Gewöhnlichen herausfällt, ist der Mühe wert, berichtet zu werden.”
Sherlock Holmes – Der Hund von Baskerville

Arthur Conan Doyle schuf vor 125 Jahren den literarisch größten Meisterdetektiv aller Zeiten. Seit seinem Tod haben zeitgenössische Autoren Sherlock Holmes und seinen treuen Freund Dr. Watson in neue Fälle verwickelt und somit für die Leser am Leben erhalten.

Volker Bätz, Tanja Bern, Anke Bracht, Barbara Büchner, die die Titelstory bestreitet, Tanya Carpenter, Andreas Flögel, Ruth M. Fuchs, Désirée Hoese, Guido Krain, Sören Prescher, Ramón Scapari, Vincent Voss und Klaus P. Walter konfrontieren Holmes und seinen messerscharfen Verstand in diesem Kurzgeschichtenband mit mystischen Fällen – meisterhaft bebildert von Crossvalley Smith.

So stellen sich Sherlock Holmes wieder viele Fragen. Geht tatsächlich ein Vampir in London um? Gibt es wirklich einen Geist auf Carnington Hall, der sein Unwesen treibt? Was hat es mit den Stimmen aus dem Jenseits auf sich? Und welches Geheimnis steckt hinter der brennden Brücke?

Einmaliger Einführungspreis zum Start der neuen Reihe!

Story-Verzeichnis

SHERLOCK HOLMES UND DER SCHATTEN DES CHRONOS
Volker Bätz
Einer geheimnisvollen Einladung folgend finden Sherlock Holmes und sein getreuer Begleiter Dr. Watson, ein finsteres Haus nahe der Docks. Sie treffen dort auf den mysteriösen Lawrence Ashby, der sie bittet, einen Mord aufzuklären, der noch nicht geschehen ist.
Ungläubig folgt Dr. Watson den Ausführungen Ashbys, der ihnen eröffnet, mediale Fähigkeiten zu besitzen und deshalb mit den Geistern der Toten zu sprechen. Sehr zur Überraschung des guten Doktors lässt sich Holmes vollends darauf ein. Denn es gilt, einen Mord zu verhindern.
Die Spurensuche gestaltet sich schwierig - welche Indizien kann man finden für ein Verbrechen, das noch nicht einmal stattgefunden hat? Die Zeit läuft ihnen davon, bis in einer unheimlichen Seance Ashbys Vorhersage wahr zu werden droht.

HOLMES UND DER WIEDERGÄNGER
Tanja Bern
An einem kalten Novembertag klopft ein Mann aus Lymington an Holmes' Tür und bittet den Detektiv um seine Hilfe. Voller Schrecken berichtet der Fremde von einem Wiedergänger, der in seinem Dorf die Bewohner grausam meuchelt. Watson ist diese Geschichte unheimlich, denn sogar die Polizei hält mittlerweile Abstand, doch Holmes lässt die Sache nicht los. Treibt dort wirklich ein Vampir sein Unwesen? Holmes und Watson geraten in eine gefährliche Jagd nach einem gnadenlosen Mörder.

DER GEIST VON CARRINGTON HALL
Anke Bracht
In Carnington Hall finden kurz nacheinander drei Menschen den Tod. Allen soll eine weiße Frau erschienen sein, die ihnen das nahe Ende prophezeit hat. Völlig enerviert bittet Earl of Carnington den Meisterdetektiv und seinen Freund Dr. Watson, das Rätsel um die Todesfälle und die Erscheinung zu lösen. Bei ihren Ermittlungen kommen Holmes und Watson einer schier unfassbaren Familientragödie auf die Spur.

SHERLOCK HOLMES UND DAS DRUIDENGRAB
Barbara Büchner
Sherlock Holmes wittert die Falle, als Meisterverbrecher Professor Albus Millstone ihn einlädt, die Ausgrabungstätte eines Druidengrabes zu besuchen. Entschlossen, seinerseits eine Falle zu stellen, nimmt er die Einladung an. Und beinahe gelingt es ihm auch, Millstone zu fassen – aber dieser gebietet über Mächte, denen selbst ein Sherloch Holmes nicht gewachsen ist!

IM RAUCH DER MEERSCHAUMPFEIFE
Tanya Carpenter
Ein mysteriöser Mordfall ruft Sherlock Holmes und seinen Freund Watson auf den Landsitz des Earls of Beddinfurth. Die Haushälterin fand ihren Brotgeber tot in seinem Kaminzimmer vor. Die Todesursache gibt Rätsel auf. Doch nicht nur deshalb bittet Inspektor Lestrade den Meisterdetektiv um seine Anwesenheit. Die einzigen Indizien am Tatort sind eine Meerschaumpfeife und ein Eintrag im Kalender des Opfers, der auf ein Treffen mit Holmes am Abend zuvor hinweist. Somit ist er der Hauptverdächtige in einem Mordfall.

DIE FREMDE
Andreas Flögel
Spät in der Nacht bringt ein Lohnkutscher eine seltsam geistesabwesende junge Frau zu Sherlock Holmes. Er hat sie in seiner Kutsche vorgefunden als er Feierabend machen wollte. Seine Passagierin hat ihr Gedächtnis verloren, weiß weder, wer sie ist, noch wo sie hin will. Ihre Kleidung ist blutgetränkt, jedoch scheint sie dieser Umstand nicht weiter zu berühren. Während Watson die Frau medizinisch untersucht, wendet Holmes seine Fähigkeiten an, um Näheres über sie herauszufinden. Beide müssen verwundert feststellen, dass die Ergebnisse ihrer Untersuchungen mehr Fragen aufwerfen, als Antworten zu geben. Doch das ist erst der Anfang. Diese Nacht wird ihnen nicht nur den bedingungslosen Glauben an die Wissenschaft, sondern fast auch ihr Leben kosten.

SEKHMET DARF NICHT GEDIENT WERDEN
Ruth M. Fuchs
Es scheint ein tragischer Unglücksfall zu sein, als im Britischen Museum ein Angestellter in einen Aufzugschacht stürzt und sich das Genick bricht. Doch Sherlock Holmes glaubt nicht daran. Denn der Tote hat seltsame Male an seinem Hals. Am Rand des Tals der Könige in Ägypten ist das Grab eines Priesters entdeckt worden und die Exponate sollen in einer Sonderausstellung gezeigt werden. Besteht ein Zusammenhang zwischen dem Tod des jungen Angestellten und dieser Schau? Je mehr sich Holmes und sein treuer Freund Dr. Watson mit dem ägyptischen Priester beschäftigen, der offenbar lebendig mumifiziert wurde, um so sicherer sind sie: Hier ist Übernatürliches im Spiel und es plant nichts Gutes.

EINE STUDIE IN BLUT
Désirée Hoese
Dass eine rätselhafte Serie von Entführungen die Londoner Öffentlichkeit vollkommen kalt lässt, mag man kaum glauben – doch da die Opfer zu den ärmsten und verrufensten Bewohnern der Metropole zählen, interessiert sich die Polizei nicht dafür. Die Bettler, die Holmes damit beauftragen, der Sache nachzugehen, müssen mit Watsons Hilfe vorliebnehmen, denn der Meisterdetektiv ist mit einer anderen Angelegenheit beschäftigt: Die große Opernsängerin Irene Adler ist tot, und ihre Leiche ist spurlos verschwunden. Während Holmes nach ihr sucht, enthüllen die Bettler ein Geheimnis, das Watsons Ansichten über das Übernatürliche auf den Kopf stellt. Doch manchen Beweisen kann sich auch ein nüchterner Wissenschaftler wie Watson nicht verschließen – und Holmes läuft ahnungslos in eine teuflische Falle.

DIE GEISTERSCHLANGE
Guido Krain
Eigentlich hätte es ein gemütliches Wochenende am Kamin eines alten Freundes werden sollen. Doch was ist schon gemütlich für einen Mann, der seine freie Zeit an der Seite eines Meisterdetektivs verbringt? Tür an Tür mit einem unsichtbaren Meuchler verlebt Dr. Watson eine mörderische Zeit auf Burg Castonhall. Sicher ist allenfalls die Feststellung, dass die Bemerkungen seines Freundes Sherlock Holmes nicht das Bissigste in dem alten Gemäuer sind.

SCHLEICHENDES GIFT
Sören Prescher
Auf Bitten eines völlig aufgelösten jungen Mannes reisen Sherlock Holmes und Dr. Watson nach Rochester. Dort erfahren sie, dass ein angeblicher Mordversuch in Wahrheit ein tatsächlich verübter Mord ist und der Täter von der Polizei noch nicht gefasst wurde. Bereitwillig nehmen Holmes und sein alter Freund die Ermittlungen auf und stoßen dabei auf ein Netz aus Intrigen und Verrat. Zudem ist der Fall deutlich komplizierter, als sie zunächst angenommen haben.

DIE BRENNENDE BRÜCKE
Ramón Scapari
Im Spätherbst 1895 machen sich Sherlock Holmes und Dr. Watson zu einem Wochenendausflug in die Normandie auf, ursprünglich um einer Bitte eines berühmten Architektes nachzukommen, der um seinen Ruf fürchtet. Holmes wird von Erlebnissen aus seiner Vergangenheit eingeholt und ahnt bereits, dass sich eine schreckliche Tragödie erneut ereignen könnte, als die Eisenbahnbrücke von Souleuvre urplötzlich in blauen Flammen steht.

STIMMEN AUS DEM JENSEITS
Vincent Voss
Séancen sind in London längst keine Modeerscheinungen mehr, sondern sie gelten als ernste Wissenschaft. In diesem Fall, der sich im Herbst 1894 ereignete, hat Sherlock Holmes es mit düsteren Prophezeiungen aus der Welt der Geister zu tun. Die junge Erbin Lady Carter, lebenslustig und keine Festivität von Stand und Bedeutung auslassend, bittet um Hilfe, denn der Teufel selbst hat ihren baldigen Tod angekündigt. Holmes und Watson nehmen es mit unheilverkündenden Stimmen aus dem Jenseits auf …

SHERLOCK HOLMES UND DER GOLEM
K. Peter Walter
Prag 1912: Eigentlich will Sherlock Holmes mit seinem Freund Dr. Watson nach dem Anschluss eines schwierigen Falles noch ein paar musikselige Urlaubstage in der Donau-Metropole verbringen, doch der Schriftsteller Max Brod macht ihm einen Strich durch die Rechnung. Dem alten Reb Treppengelaender ist eine wertvolle Handschrift aus dem 16. Jahrhundert abhandengekommen, und sein Schabbes-Goi – der für fromme Juden am Sabbath verbotene Dinge wie Feueranzünden und Botengänge erledigt – ist ebenfalls verschwunden.
Das Buch findet sich wieder, doch dann bringt ihre Vermieterin Mrs Vrchlicková Holmes und Watson zu einem schwer verletzten Jesuiten. Der Ire ist ihr heimlicher Geliebter, trauert aber ebenfalls dem verschwundenen Schabbes-Goi nach. Der befindet sich gerade auf einem Rachefeldzug gegen die, die ihn einst missbrauchten. Unversehens stehen die beiden Detektive dem bekanntesten Fabelwesen Prags gegenüber.


SHERLOCK HOLMES TAUCHT AB
(Die Abbildung zeigt das reine Covermotiv!)
Tobias Bachmann & Sören Prescher
Fabylon
Roman – MEISTERDETEKTIVE, Band 2, Mystery-Crime
Broschiert, 200 Seiten - 14.90 EUR
ISBN: 9783927071766
September 2012
Cover- und Innengrafiken: Peter Wall
Buchumnschlagsgestaltung: Atelier Bonzai

Was haben ein halbes Dutzend Menschen gemeinsam, die im Herbst 1890 allesamt binnen kürzester Zeit in London ermordet werden? Selbst dem Meisterdetektiv Sherlock Holmes fällt es schwer, ein Verbrechensmuster zu erkennen. Bis er herausfindet, dass sämtliche Morde nur von einem Toten ablenken sollen: Einem bekleideten Mann, der erwürgt in seiner Badewanne gefunden wurde.
Im Besitz des Toten finden Holmes und Watson jede Menge merkwürdiger Gegenstände, die scheinbar nicht viel miteinander zu tun haben: ein offenbar defekter Kompass; eine Landkarte, die angeblich das versunkene Atlantis zeigt und eine verschlüsselte Botschaft. Noch rätselhafter wird es, als Watson während der Obduktion seltsame Deformationen an den Organen des Toten feststellt.
Die entschlüsselte Botschaft führt die Ermittler zu einem geheimen Treffpunkt im Londoner Hafen, wo sie von Menschen in einem fremdländisch aussehenden Unterseeboot erwartet werden. Mit ihnen an Bord kennt das Boot nur einen Kurs: Den nach Atlantis.


SHERLOCK HOLMES UND DIE TOCHTER DES HENKERS
(Die Abbildung zeigt derzeit das reine Covermotiv)
Hrsg. Alisha Bionda
Fabylon
Anthologie – MEISTERDETEKTIVE, Band 3, Krimi
Broschiert, 200 Seiten - 14.90 EUR
ISBN: 9783927071773
November 2012
Cover- und Innengrafiken: Crossvalley Smith
Buchumschlagsgestaltung: Atelier Bonzai

Vier klassische Novellen rund um Sherlock Holmes und Dr. Watson.
Jeder Text wird mit einer Entry-Grafik versehen und einer weiteren im Mittelteil.

Besonderheit des Bandes: Jede Novelle wird von einem Autoren-Duo erzählt - von dem ein Autor den Part von Sherlock Holmes übernimmt und der andere den von Dr.Watson.

Autoren:
Tanya Carpenter & Guido Krain, Erik Hauser & Oliver Plaschka, Désirée & Frank Hoese, Antje Ippensen & Margret Schwekendiek.


SHERLOCK HOLMES UND DAS VERSCHWUNDENE DORF
Barbara Büchner
Fabylon
Roman – MEISTERDETEKTIVE, Band 4, Krimi
Broschiert, 200 Seiten - 14.90 EUR
ISBN: 9783927071780
Mai 2013
Cover- und Innengrafiken: Crossvalley Smith
Buchumschlagsgestaltung: Atelier Bonzai

Sherlock Holmes wird in einem höchst ungewöhnlichen Fall ins englische Moorland gerufen: Sämtliche Bewohner eines Herrenhauses, Herrschaft und Personal, sind in einer einzigen Nacht gestorben, ohne dass eine Ursache erkennbar wäre. Und vor vierhundert Jahren ist dasselbe an diesem Ort schon einmal geschehen – damals verschwand ein ganzes Dorf. Teufelswerk? Zauberei? Der Meisterdetektiv ist skeptisch.

So viel zu der neuen Reihe MEISTERDETEKTIVE im Fabylon Verlag – die Krimi-Fans unter euch dürfen gespannt sein.
Wer Fragen zu der Reihe, aber auch den anderen unter meiner Herausgeberschaft hat, kann sich jederzeit direkt mit mir in Verbindung setzen. Auch wer Reihentitel rezensieren möchte.

Alisha Bionda, Mai 2012


www.alisha-bionda.net

www.fabylon.de

Zuletzt aktualisiert: Samstag, der 19. Mai 2012
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren