Donnerstag, 25. Mai 2017

Gewinnspiel

Phantast (Download)

Phantast 17

Neueste Kommentare

Ach was, endlich ein neuer Thriller von Wulf Dorn! Wurde ja auch wirklich Zeit, ich freu mich ...

Weiterlesen...

wie viele bücher hat er geschrieben
Guten Tag, haben Sie noch weitere Termine für Lesungen mit Heinrich Steinfest? Wir haben GROSSES ...

Weiterlesen...

Der Roman hat mich sofort begeistert. Ich konnte mich schnell und gut in Ella hineinversetzen , mit ihr ...

Weiterlesen...

Awesome article post.Thanks Again. Much obliged.
Midnight Secretary Band 4 (Tomu Ohmi)
Geschrieben von Katja
Samstag, der 23. März 2013

Kaze (August 2012)
ca.190 Seiten, 6,50 EUR
ISBN: 978-2-88921-018-3

Genre: Fantasy, Romantik, Comedy


Klappentext

Endlich ist alles so, wie Kaya es sich immer gewünscht hat. Nachts trifft sie sich heimlich mit Kyohei, den sie liebt, tagsüber kann sie ihrer Arbeit als Sekretärin bei „Erde“ nachgehen, was ihr sehr viel bedeutet. Und trotzdem versinkt alles im Chaos. Als dann auch noch eine unbekannte Frau auftaucht, die ihr ihren Kyohei streitig macht, verliert Kaya alles Selbstvertrauen …


Rezension

Gerade arbeitet Kaya noch als Sekretärin für den Vampir Kyohei. Sie hat sogar akzeptiert, dass es auch zu ihren Aufgaben gehört, ihr Blut mit ihm zu teilen. Doch dann spürt sie, dass ihr Herz nach mehr verlangt und versucht, sich von ihm abzukapseln. Sie wird von der Toma AG in die Tochterfirma Erde versetzt und hier mit dem Aufbau einer neuen Sekretariatsabteilung betraut. Wild entschlossen stürzt sie sich in die Arbeit, doch sie kann Kyohei nicht vergessen …
Kyohei stellt unterdessen keine neue Sekretärin ein. Auch ihm bereitet die Trennung Probleme. Als Kaya ihn eines Nachts besucht, verführt er sie, um so an ihr köstliches Blut zu gelangen. Nur ihr Blut, das in Ekstase einen köstlichen Duft entfaltet, kann seine Gier stillen. Seitdem arbeitet sie tagsüber bei Erde, nachts aber als Privatsekretärin für Kyohei. Doch dann ist Kyohei plötzlich nicht mehr zu erreichen. Er gründet seine eigene Firma und will Kaya dort als Sekretärin ganz für sich allein.

Doch noch kann Kaya nicht bei Erde aufhören, sie hat einen Vertrag, eine Verpflichtung. Das gefällt Kyohei gar nicht und so geht er kurzerhand zu Präsident Takasu und berichtet ihm von Kayas Doppelschichten. Natürlich ist es problematisch, wenn eine Sekretärin für zwei Unternehmen arbeitet, da sie mit vertraulichen Daten zu tun hat. Doch beide sind sich einig, Kayas Ehre würde so etwas niemals erlauben. Somit einigen sie sich darauf, dass Kaya weiterhin für beide arbeiten darf. Diese Situation nutzen jedoch beide Männer aus, um den anderen zu ärgern. Und die arme Kaya steckt mitten drin. Vollkommen aus der Bahn geworfen wird sie dann, als Präsident Takasu ihr plötzlich einen Antrag macht. Sie weiß genau, er wäre so viel besser für sie. Er ist nett und rücksichtsvoll. Sie könnte mit ihm durch die Sonne spazieren und er will sie nicht nur wegen ihrem Blut. Es würde ihr besser gehen bei ihm. Und doch hat sich ihr Herz bereits für Kyohei entschieden. Deshalb trifft sie die Entscheidung, die sie irgendwann treffen musste. Sie kündigt bei Erde und der Toma AG und geht ganz zu Kyohei in seine neue Firma. Sie ist einfach nur glücklich, bei ihm sein zu können. Er vertraut ihr, mehr verlangt sie gar nicht. Zumindest dachte sie das immer. Doch sie kommt ins Schwanken als plötzlich Marika, eine Vampirdame, auftaucht. Sie wäre perfekt für Kyohei, passt so viel besser in sein Leben als ein einfacher Mensch.

Es gibt keine besondere Entwicklung zwischen den Hauptcharakteren, aber die ist auch nicht nötig. Ihre Situation verändert sich ständig und reift mit der Zeit. Und dass sie und ihre Gefühle noch etwas herumeiern, ist bei ihrem Verhältnis verständlich. Im vierten Band kommen auf einmal einige Nebencharaktere dazu, die sogar anfangen kleine Rollen zu spielen. Zum Beispiel die Herren vom Vorstand in Kyoheis neuer Firma, die eigentlich übliche Nebencharaktere sein könnten, ohne große Auftritte. Doch sie dürfen Kaya näher kommen und bekommen teilweise sogar eine Geschichte. Mariko bringt ganz neue Spannung in die Reihe und verspricht nähere Informationen über Kyoheis Vergangenheit. Außerdem erfährt Kaya durch sie auch wieder ein bisschen etwas über Vampire.

Kyoheis Frauengeschichten rücken in den Hintergrund, sie werden eigentlich nur noch erwähnt, aber nicht mehr deutlich gezeigt. Das passt, denn auch für den stolzen Vampir selbst werden sie immer mehr zu einer Belastung und sind einfach nur noch notwendig. Da es in Band vier viel mehr um die Zerrissenheit in Kaya und auch Kyohei geht, werden die Bettszenen nicht mehr so deutlich gezeigt. Sie tauchen nicht mehr permanent in jedem Kapitel auf und geben sich teilweise mit einem einzelnen Bild zufrieden.

Die schönen Zeichnungen dürfen sich in diesem Band besonders auf Kayas innere Gefühle konzentrieren. Immer wieder sieht man ihr strahlendes Äußeres und das nächste Panel zeigt all die Gefühle, die sie verbirgt, obwohl sie sie am liebsten herausschreien würde. Kyohei bekommt immer öfter ein unausgeglichenes und genervtes Gesicht, weil er sich noch selbst gegen seine Gefühle sträubt.


Fazit

Auch im vierten Band wird das Hin und Her zwischen Kaya und Kyohei nur spannender und ganz bestimmt nicht langweilig. Werden die beiden sich für den Weg entscheiden, der sie glücklich machen würde oder gehen sie den riskanten und verletzlichen Weg und finden endlich zueinander?


Pro & Contra

+ schöne Zeichnungen
+ Charaktere bleiben sich treu
+ gute Entwicklungen
+ angenehme Wendungen

o unwichtige Nebencharaktere

Bewertung

Handlung: 4/5
Charaktere: 4/5
Zeichnungen: 4/5
Lesespaß: 4/5
Preis/Leistung: 4/5


Rezension zu "Midnight Secretary" Band 1

Rezension zu "Midnight Secretary" Band 2

Rezension zu "Midnight Secretary" Band 3

Rezension zu "Midnight Secretary" Band 5

Rezension zu "Midnight Secretary" Band 6

Rezension zu "Midnight Secretary" Band 7

Rezension zu "Midnight Wolf" Band 1

Rezension zu "Midnight Wolf" Band 2

Rezension zu "Midnight Wolf" Band 3

Rezension zu "Midnight Wolf" Band 4

Rezension zu "Midnight Wolf" Band 5

Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, der 26. August 2015
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren