Montag, 25. September 2017

Gewinnspiel

Phantast (Download)

Phantast 18

Neueste Kommentare

Ich hab dieses Buch das erste mal mit ca. 14Jahren gelesen,als ich noch Depressionen hatte. Dieses ...

Weiterlesen...

Hallo Judith, ich habe Deine Rezension zu "Herbstlande" vorab extra nicht gelesen, stelle aber jetzt ...

Weiterlesen...

Ich halte es für problematisch ein Werk, das im Jahr 1951 erschienen ist, nach den Maßstäben des 21.
In der Zwischenzeit ist der 3te Band "Hammerhead" rausgekommen und siehe da, bessere Zeichnungen ...

Weiterlesen...

Ich würde die Antwort hier nicht posten! Nur, wie sehr ich mich freuen würde, falls Eure Glücksfee ...

Weiterlesen...

Mythos Academy - Frostglut (Jennifer Estep)
Geschrieben von Shtrojera
Sonntag, der 02. März 2014

Verlag: ivi (Oktober 2013)
Broschiert, 14,99 €, 423 Seiten
ISBN: 978-3492703048

Genre: Jugendbuch/Fantasy


Klappentext

»Mein Name ist Gwen Frost, und ich bin offiziell das Date des heißesten Jungen der Mythos Academy. Doch nicht die Schnitter des Chaos machen mir diesmal einen Strich durch die Rechnung, sondern ausgerechnet Logans Vater!
Denn der überreicht mir eine Anklage des Protektorats - und das, obwohl doch jeder weiß, dass ich nur gegen meinen Willen eine Rolle bei Lokis Befreiung gespielt habe! Jetzt muss ich nicht nur Logans Dad beweisen, dass ich zu den Guten gehöre, sondern verhindern, dass ich zum Tod verurteilt werde. Ganz sicher stecken Lokis Anhänger hinter alldem. Wenn ich nur wüsste, welchen Plan sie verfolgen...«


Rezension

Nach der Befreiung Lokis muss Gwen nun alles daran setzten, die Schnitter des Chaos aufzuhalten. Doch das ist leichter gesagt, als getan, denn Gwen hat keine Ahnung, wie die Pläne der bösen Gefolgschaft Lokis aussehen. Als dann bei ihrem ersten richtigen Date mit Logan Quinn ausgerechnet sein Vater und Oberhaupt des Protektorats Gwen verhaftet, gerät ihre Welt aus den Fugen. Denn die Anschuldigen sind unglaublich: Gwen wird für die Morde im Museum und der Befreiung Lokis verantwortlich gemacht. Und falls sie verurteilt wird, droht ihr die vollkommenste aller Strafen: Der Tod. Gwen und ihre Freunde müssen unbedingt herausfinden, welches Ziel die Schnitter verfolgen, ehe es zu spät ist und die Welt erneut in einen Chaoskrieg stürzt - diesmal für immer...

Frostglut, der vierte Band der Mythos Academy von Jennifer Estep, ist so viel mehr als seine Vorgänger: Spannender, witziger, ereignisreicher, emotionaler und viel, viel überraschender. Waren die Vorgänger noch voller Defizite, entfaltet sich hier nun endlich das volle Potenzial der Story mit einem rasanten Plot, der schon zu Beginn die Fetzen fliegen lässt und den Leser mitten in intrigante und spannende Ereignisse um die Mythos Welt zieht. Und dabei bleibt es nicht: Denn auch die Figuren der Story bieten einiges mehr auf und nun, endlich, endlich, werden die Mythos Romane zu den Pageturnern, zu denen sie schon zu Beginn das Potenzial gehabt hätten.

Im Vordergrund der Storyline steht natürlich wie immer Gwen, aus deren Perspektive die Geschichte erzählt wird. Durch die vielen Ereignisse und Geschehnisse der letzten Zeit merkt man nun deutlich eine Entwicklung ihres Charakters. Zwar ist sie noch immer so tollpatschig wie eh und je - und doch wirkt sie reifer. Ihre Handlungen wirken überlegter, Zusammenhänge erschließen sich ihr nun deutlich und auch ihre Emotionen und Gefühle kommen sehr authentisch rüber. Genau wie ihr Sarkasmus, der in keinster Weise abhanden gekommen ist. Auch in den heftigsten und gefährlichsten Situationen vermag sie es noch sich mit ihrem sprechenden Schwert Vic einen Schlagabtausch zu liefern, der es in sich hat. Doch das wichtigste und tollste ist die Liebesgeschichte zwischen Gwen und Logan, die eigentlich so noch keine ist. Es ist einfach wunderbar zu sehen, wie zaghaft die beiden miteinander umgehen, wenn sie sich nicht ein Wortgefecht liefern und zwischen den Zeilen liest man einfach, wie viel die beiden einander bedeuten, ohne dass von ewiger Liebe geschmachtet wird. Die Konstellation ist einfach charmant und berührend und so gut wie sie ist. Logan, Daphne und Carson treten diesmal etwas in den Hintergrund und geben neuen Spielern die Möglichkeit, die Plattform zu betreten: Alexei, ein Bogytyr, welcher ihr persönlicher Wächter sein soll, stellt eine tolle neue Figur dar, welche viel Potenzial aufweist und auch andere Figuren (Schnitter, Protektoratsmitglieder) stellen die Handlungen komplett auf den Kopf und führen die Ereignisse in eine neue Richtung.

Interessant ist aber vor allem die Handlung, denn diesmal geht es in die Vollen: Intrigen, rasante Wendungen und vor allem viele Überraschungen warten auf den Leser. Man glaubt es kaum, aber zum ersten Mal weiß man einfach nicht, was passiert. Zum ersten Mal schafft es Gwen die Schlüsse noch vor dem Leser zu ziehen und überrascht mit dieser Art jedweden Kritiker ihrer Selbst. Details, neue Informationen und neue Fäden innerhalb des Handlungsstrangs tun sich auf und fließen langsam aber sicher in den roten Faden, der unaufhörlich und stetig dem Höhepunkt der Reihe zustrebt. Es ist aber vor allem anderen die uneingeschränkte Begeisterungsfähigkeit der Story, ihrer Charaktere und dem gesamten Grundsetting, welche den Leser in eine atemberaubende, fantastische Welt zieht und einen mit einem Stein auf dem Herzen zurücklässt, bis man endlich, endlich den nächsten Band der Serie zur Hand nehmen kann um endlich wieder in diese wundervolle Welt, die Jennifer Estep da geschaffen hat, eintauchen zu dürfen. Dieses Mal darf wirklich gesagt werden: Hut ab vor dieser Autorin und ihrer Schreibkunst, die so viele Fans auf der ganzen Welt beglückt.


Fazit

Frostglut von Jennifer Estep übertrifft seine Vorgänger um Längen. Spannung, rasante Wendungen und Überraschungen, sympathische Figuren, Humor und die schiere, riesige Begeisterungsfähigkeit der Geschichte machen diesen Roman der Mythos Academy zu einem atemberaubenden Pageturner, welchen man einfach unmöglich aus der Hand legen kann. Spätestens jetzt sollten Zweifler endlich zu dieser wundervollen Reihe greifen und sich in eine Welt voller Mythen und Legenden entführen lassen - denn es lohnt sich. Rasant, fantastisch und einfach nur fabelhaft.


Pro & Contra

+ Potenzial der Geschichte wird endlich ausgeschöpft
+ Roter Faden zieht sich enger zusammen
+ Schiere Begeisterungsfähigkeit
+ Tolles Setting/Atmosphäre
+ Gwen & Logans "nicht"-Liebesgeschichte
+ Humor
+ Schreibstil
+ Rasante Wendungen & Überraschungen
+ Durchgehend spannend
+ Pageturner & deutlich besser als alle Vorgänger

o Handlung beschränkt sich weiterhin größtenteils auf die Mythos Academy

Bewertung:

Handlung: 4,5/5
Charaktere: 5/5
Lesespaß: 5/5
Preis/Leistung: 5/5


Zur Rezension zu "Mythos Academy - Frostkuss"
Zur Rezension zu "Mythos Academy - Frostfluch"
Zur Rezension zu "Mythos Academy - Frostherz"
Zur Rezension zu "Mythos Academy - Frostnacht"
Zur Rezension zu "Mythos Academy - Frostkiller"
Zur Rezension zu "Mythos Academy - Halloween Frost"
Zur Rezension zu "Spinnenkuss"
Zur Rezension zu "Spinnentanz"
Zur Rezension zu "Spinnenjagd"

Zuletzt aktualisiert: Samstag, der 18. April 2015
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren