Freitag, 28. April 2017

Gewinnspiel

Phantast (Download)

Phantast 17

Neueste Kommentare

wie viele bücher hat er geschrieben
Guten Tag, haben Sie noch weitere Termine für Lesungen mit Heinrich Steinfest? Wir haben GROSSES ...

Weiterlesen...

Der Roman hat mich sofort begeistert. Ich konnte mich schnell und gut in Ella hineinversetzen , mit ihr ...

Weiterlesen...

Awesome article post.Thanks Again. Much obliged.
"Es geschah im Dunkeln" hört sich ja mal nach einem wirklich interessanten Thriller an. Werde ich im ...

Weiterlesen...

Jeder Augenblick kann dein Lehrer sein (Jon Kabat-Zinn)
Geschrieben von Almut
Montag, der 18. August 2014

kabat augenblick

O. W. Barth 2014
Originaltitel: Letting Everything Become Your Teacher (2009)
Übersetzt von Horst Kappen
Gebunden, 160 Seiten
€ 16,99 [D] | € 17,50 [A] | CHF 27,90
ISBN: 978-3-426-29233-4

Genre: Sachbuch


Rezension

Resilienz und Achtsamkeit: zwei Begriffe, die zumindest in ihrer inhaltlichen Bedeutung schon sehr alt sind, stehen für das menschliche Bemühen, in der heutigen Zeit multipler Stressoren in Verbindung mit Informations- und Reizüberflutung sowie allzeitiger Verfügbarkeit und Selbstentfremdung einen Weg zu weisen, der helfen soll, mit Problemen dieser Zeit besser zurecht zu kommen. Zeitdruck und Leistungsdruck bei gleichzeitiger Unterforderung sind, folgt man beispielsweise dem Stressreport Deutschland 2012, sehr verbreitet. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat diesen Bericht, der die Ergebnisse einer Befragung von 18.000 Personen auswertet, im Januar 2013 vorgestellt.

Eine Möglichkeit, Stress ohne Medikamente zu begegnen, wurde in den 1970er Jahren von Jon Kabat-Zinn entwickelt, der 1944 in New York geboren und 1971 in Molekularbiologie am MIT promoviert wurde, Gründungsdirektor der Stress Reduction Clinic und emeritierter Professor für Medizin an der University of Massachusetts Medical School ist. Sein seinerzeit innovatives Verfahren MBSR (Mindfulness Based Stress Reduction), die auf Achtsamkeit basierende Verringerung von Stress durch ein Meditationsprogramm, ist auf acht Wochen angelegt. Die Achtsamkeit ist eine Technik zur Steuerung der Aufmerksamkeit über Fokussierung des Augenblicks. Während der Achtsamkeitsmeditation werden Abschweifungen registriert, nicht jedoch bewertet oder hinterfragt. Ursprünglich für Schmerzpatienten entwickelt, ist die Wirkung mittlerweile in vielen Studien belegt und die Anwendung auf die Stressreduktion im Allgemeinen etabliert. Es setzt sich zusammen aus verschiedenen Formen dem fernöstlichen Yoga entlehnter Atemübungen und Meditationen (Sitz- und Gehmeditation, Body-Scan).

Veröffentlicht ist dieses Programm in Kabat-Zinns Buch Gesund durch Meditation. Aus diesem wurden 100 Gedanken sorgfältig ausgewählt und in Verbindung mit Fotografien zu Jeder Augenblick kann dein Lehrer sein gemacht. Der deutsche Verlag bezeichnet das Buch als wunderschönen Geschenkband mit dem Besten aus dem MBSR-Klassiker Gesund durch Meditation, geeignet als Inspiration für jeden Moment des Lebens. Dass sich Kabat-Zinn und auch sein wichtigstes Buch vom Marktsegment der schnelle Erfolge versprechenden Selbsthilfeliteratur (Buddha werden in 48 Stunden, Unsterblich in sieben Tagen) gut begründet absetzt, lässt die Frage aufkommen, warum er mit Jeder Augenblick kann dein Lehrer sein ein Buch herausgibt, das sich in der Gestaltung, in Fotografien und Kurztexten wie ein New Age-Titel ausnimmt.

Wer es einmal in Händen hält und durchsieht, kann kaum anders, als es für ein schön produziertes Buch halten. Wer Gesund durch Meditation gelesen hat und das darin vorgestellte Programm kennt, es vielleicht sogar zum Bestandteil seines Alltags gemacht hat, für den ist Jeder Augenblick kann dein Lehrer sein ein inspirierender und attraktiver Komplementärband. Wer Kabat-Zinns Hauptwerk nicht kennt, mag durch dieses Buch darauf aufmerksam werden und es durcharbeiten wollen. Es kann zwar Gesund durch Meditation nicht ersetzen, schon gar nicht als Zeit sparender Schnellkurs, aber man bekommt beispielsweise einen ersten Eindruck, vielleicht ein Gefühl dafür, was MBSR im Umgang mit Stress und Schmerz leisten kann.

Negative Gefühle sollen, so Kabat-Zinns Programm, übrigens, wie mitunter zu lesen ist, nicht geleugnet oder verdrängt werden. Vielmehr soll man die Kontrolle über sie gewinnen, damit sie die Aufmerksamkeit und das Verhalten nicht bestimmen, und, soweit man nichts an ihnen ändern kann, sie zu einem akzeptierten Bestandteil seines Lebens werden lassen. In etwa so: Das chronische Übel ist noch immer da, aber ich kann jetzt besser damit umgehen.


Fazit

Jon Kabat-Zinns Jeder Augenblick kann dein Lehrer sein vermittelt einen ersten Eindruck von den Grundlagen der Achtsamkeit, von Sinn und Notwendigkeit, sich auf den Augenblick zu konzentrieren, statt die Gedanken fließen zu lassen, über bereits Gewesenes und noch nicht Geschehenes nachzudenken. Kurz, von Fertigkeiten die wir in unserer Kindheit besessen haben, im Lauf der Jahre verlernt haben und in jedem Alter grundsätzlich wiedergewinnen können, auch ohne einen Lehrgang in fernöstlicher Philosophie, die wir ohnehin nicht wirklich verstehen. Für alles Weitere benötigt man jedoch Kabat-Zinns Hauptwerk und viel mehr Zeit.


Pro und Kontra

+ spirituelle Texte, die eine Ahnung von Achtsamkeitsmeditation vermitteln
+ man kann, wie bei Kalendersprüchen, jeden Tag einen Gedanken verarbeiten

- erweckt durch seine Struktur und die Aufbereitung des Materials den Eindruck einer Alternative für Eilige und damit eines Widerspruchs zum Hauptwerk

Wertung: sterne4
Inhalt/Themen: 4/5
Leseertrag: 4/5
Preis/Leistung: 4/5

Zuletzt aktualisiert: Montag, der 18. August 2014
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren