Samstag, 19. August 2017

Gewinnspiel

Phantast (Download)

Phantast 18

Neueste Kommentare

Ich halte es für problematisch ein Werk, das im Jahr 1951 erschienen ist, nach den Maßstäben des 21.
In der Zwischenzeit ist der 3te Band "Hammerhead" rausgekommen und siehe da, bessere Zeichnungen ...

Weiterlesen...

Ich würde die Antwort hier nicht posten! Nur, wie sehr ich mich freuen würde, falls Eure Glücksfee ...

Weiterlesen...

Das Buch ist halt im typischen John Ringo Stil geschrieben. Entweder man mag seinen Stil oder eben ...

Weiterlesen...

Hi Q, dass die Soundwords fehlen, ist aus meiner Sicht in diesem Fall ein großer Vorteil, denn sie ...

Weiterlesen...

Run! (Eve Silver)
Geschrieben von Shtrojera
Montag, der 25. Mai 2015

Verlag: Fjb (Februar 2015)
Broschiert, 14,99 €, 384 Seiten
ISBN: 978-3841421883

Genre: Science-Fiction / Young Adult


Klappentext

Brich die Regeln oder stirb.
 
Schwer atmend wie nach dem härtesten Training meines Lebens stehe ich vor dem Komitee. Ich rechne mit ihrem Zorn. Ich bin bereit. Stattdessen ernte ich Gelächter, den Klang von Wärme und Licht, der durch meine Adern strömt, in meinen Gliedern tanzt. "Gut gemacht, Miki Jones."
 
Miki hatte keine Wahl, als sie in das Spiel gezwungen wurde, in ein verrücktes Doppelleben. Bisher lebte sie nach ihren eigenen strengen Regeln. Sie legt Wert auf Kontrolle. Aber im Spiel haben sie und ihr Team nur eine Chance zu überleben, wenn sie ein neues Regelwerk befolgt: das des geheimnisvollen Komitees.

Rezension
 
Miki Jones steckt noch immer im Spiel fest. Einem Spiel, dass tödlich für sie enden könnte, wenn sie nicht die Regeln des Komitees befolgt. Doch nach Jacksons Verschwinden ist sie alles andere als gut darin, die ominösen Regeln eines zwielichtigen Komitees zu befolgen; sie kann sich ja nicht mal sicher sein, ob sie ihnen überhaupt trauen kann. Hin und her gerissen zwischen der Realität und dem Spiel merkt Miki schon bald, dass ihr die Kontrolle zu entgleiten droht - und sie muss alles dafür tun, um sich selbst und ihre Mitspieler am Leben zu erhalten. Denn der Feind lauert an jeder Ecke - vielleicht sogar in der Realität...
 
Run! von Eve Silver ist Band zwei einer wirklich spannenden und actionreichen Science-Fiction Serie, der seinem Vorgänger nicht im geringsten nachsteht. Dabei schließt der Roman genau an die Ereignisse von Band eins an und katapultiert den Leser mitten ins offene Geschehen. Wieder einmal taucht man in Mikis Welt ein und erlebt, wie sich langsam aber sicher die Realität und das Spiel miteinander vermischen. Mikis Versuche, die Kontrolle zu behalten, scheitern immer mehr und neue Geheimnisse und überraschende Wendungen kommen ans Licht, die das Lesen dieses Nachfolgers mehr als lohnenswert machen. Auch die Charaktere kommen dabei wieder sehr authentisch daher und sind in ihrer Entwicklung absolut glaubwürdig.
 
Während man tiefer in das Bewusstsein von Miki eintaucht, und ihren Drang zur Kontrolle deutlicher wahrnehmen kann als zuvor, bekommt man nun viel mehr Einblicke in vergangene Geschehnisse und Entwicklungen, die sie als Person geformt haben. Angesichts der Tatsache, dass die Storyline weiterhin aus ihrer Sicht beschrieben wird, erreicht die Figur hier noch mehr Tiefe als in Band eins und entwickelt sich im Verlaufe der Handlung in kleinen, aber sehr glaubwürdigen Schritten, weiter. Diese dezenten Veränderungen sind es auch, die Miki als Figur absolut sympathisch machen; ihre Handlungen und Gedanken sind logisch nachzuvollziehen und sie fällt nicht einfach grundlos aus ihrem Verhaltensmuster heraus. Dies trifft auch auf andere Figuren des Romans zu, die ebenfalls eine detailliertere Zeichnung erfahren. Generell lernt man sie näher kennen und kann sich auch emotional besser mit den Figuren identifizieren, ihre Handlungen nachvollziehen und dabei die Entwicklung in den Beziehungsstrukturen und bei den Figuren selbst beobachten.
 
Die Handlung selbst kommt wieder sehr spannend und überraschend daher. Die Autorin schafft es definitiv, einen spannenden Plot aufrecht zu erhalten und dem Leser jede Minute zum Atmen zu nehmen, so schnell prallen die Ereignisse aufeinander. Dennoch finden sich in diesem Nachfolger etwas mehr Ruhemomente wieder, in denen neue Geheimnisse enthüllt und noch mehr offene Fragen zurückbleiben, welche die Storyline nur umso interessanter machen. Man kann sich kaum loseisen vom Geschehen und verfolgt gespannt, wie sich die Dinge entwickeln. Mikis Kontrollverlust, einschneidende Ereignisse, die Vermischung von Realität und Spielwelt - dies sind nur wenige Dinge, welche die Spannung aufrechterhalten und den Roman unglaublich temporeich gestalten. Vor allem der Weltenaufbau und die Konstruktion des Spiels im Buch ermöglichen es einem nachzuempfinden, wie sich die Charaktere fühlen. Man spürt kaum, dass es andere sind, die das erleben, so hautnah gehen einem die Geschehnisse und verursachen ein Gänsehautfeeling. Vielleicht auch, weil das Thema (Videogames) der heutigen Generation so nah ist und man sehr viel damit assoziiert. Egal welche Gründe es sind - der Leser wird tief in das Spiel hinein gesogen und vermag es kaum, sich daraus zu lösen. Auch mit fortschreitender Seitenzahl nimmt die Spannung daher nicht ab, steigert sich sogar eher. Vor allem das Finale nimmt wieder, wenn auch etwas vorhersehbare, neue Wendungen und liefert enorm viel Potenzial für den finalen Band der Trilogie. Und der Cliffhanger zum Schluss dieses Romans ist sogar noch deutlich fieser als der seines Vorgängers. Wer also keine Geduld hat, sollte wohl mit dem Lesen dieser Lektüre warten, bis Band drei erschienen ist - denn hier entsteht definitiv Suchtpotenzial!
Fazit
 
Run! von Eve Silver ist eine actiongeladene und sehr gelungene Fortsetzung dieser Science-Fiction Trilogie, die in allen Grundzügen zu überzeugen weiß. Vor allem der Weltenaufbau und die Entwicklung der Charaktere stehen hier im Vordergrund und kommen mehr als authentisch rüber, sodass der Leser sich vollkommen auf diese Welt zwischen Realität und Spiel einlassen kann. Spannung und Tempo sorgen dafür, dass man das Buch kaum aus der Hand legen mag, und auch wenn der Gesamtplot an sich wieder etwas vorhersehbar ist, schafft die Autorin es wieder, den Leser mit Details und Feinheiten zu überraschen. Fans der Reihe und des Genres sollten sich daher diesen Nachfolger sicherlich nicht entgehen lassen!
Pro & Contra
 
+ Entwicklung von Miki Jones im Einzelnen und der weiteren Figuren im Besonderen
+ Spannung und Action
+ Neue Wendungen und überraschende Ereignisse
+ Weltenaufbau und Setting
+ Vermischung der Realität und des Spiels
+ Roter Faden spitzt sich zu
+ Steht Vorgänger in nichts nach
+ Cliffhanger zum Schluss

o Angenehmer und leichter Schreibstil

- Insgesamt im Gesamtplot doch vorhersehbar
 
Bewertung: 
 
Handlung: 4/5
Charaktere: 4/5
Lesespaß: 4/5
Preis/Leistung: 4/5
Zur Rezension zu "Jump"
Zuletzt aktualisiert: Montag, der 25. Mai 2015
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren