Samstag, 24. Juni 2017

Gewinnspiel

Phantast (Download)

Phantast 17

Neueste Kommentare

Aus aktuellem Anlass: Bitte sendet Eure Antworten via eMail an info@literatopia.de! Bitte nicht unter ...

Weiterlesen...

Anfangs konnte ich garnicht erwarten das Buch zu lesen. Doch als ich das erste Kapitel las, war ...

Weiterlesen...

Ach was, endlich ein neuer Thriller von Wulf Dorn! Wurde ja auch wirklich Zeit, ich freu mich ...

Weiterlesen...

wie viele bücher hat er geschrieben
Guten Tag, haben Sie noch weitere Termine für Lesungen mit Heinrich Steinfest? Wir haben GROSSES ...

Weiterlesen...

Das Programm (V.S. Gerling)
Geschrieben von Patricia
Montag, der 03. August 2015

Das Programm

Verlag Bookspot, Juli 2014
Klappbroschur, 448 Seiten, € 14,80
ISBN 978- 3956690174

Genre: Thriller


Klappentext

Eine brutale Mordserie an jungen Frauen zieht durch Deutschland. Nicolas Eichborn und Helen Wagner vom BKA werden mit dem Fall beauftragt. Während ihrer Ermittlungen stellen sie fest, dass einige der Opfer Mitglieder bei New Horizon waren, einem Unternehmen mit sektenähnlichen Strukturen. New Horizon verspricht seinen Kunden, dass sei durch Bewusstseinserweiterung leistungsstärkere und bessere Menschen werden, in Wahrheit geht es aber um Gehirnwäsche.
Im Laufe der Nachforschungen stoßen Eichborn und Wagner auf ein Forschungsprojekt, das seine Anfänge zu Zeiten des Kalten Krieges hatte und dessen Ziel es war, durch Bewusstseinsmanipulation den perfekten Killer zu erschaffen. Schon bald erfahren sie, dass das Programm immer noch existiert...


Der Autor

V.S Gerling ist das Pseudonym des Autors Volker Schulz. Er schreibt seit 2005 Spannungsromane. Das Programm ist seine dritte Veröffentlichung und Auftakt zu einer Serie rund um das Ermittlerpaar Eichborn und Wagner. Volker Schulz ist als freier Unternehmensberater tätig, er lebt in Braunschweig.


Rezension

Während eines Einsatzes als Zielfahnder wird Nicolas Eichborn schwer verletzt. Um sich langsam wieder an die Arbeit zu gewöhnen, da er nicht grade eifrig mit den vorgeschriebenen Sitzungen bei den Psychologen ist, wird er erst einmal als Berater bei verschiedenen Dienststellen eingesetzt. Als er sich einer Gruppe von Frischlingen, die sich für den Beruf des Zielfahnders interessieren, ihren Fragen stellt, erkennt er verwundert, dass es ihm sogar Spaß macht. Aber schnell holt ihn die Realität wieder ein, als junge Mädchen brutal ermordet werden. Zusammen mit der Psychologin Helen Wagner reist er quer durch Deutschland, um immer mehr Erschreckendes festzustellen und nicht nur einem perfiden Serienkiller auf der Spur ist.

Dieser unterschwellige sarkastischer und absolut schwarzer Humor ist ein richtiges Markenzeichen von V.S. Gerling geworden. In seinen früheren Büchern gab es den auch schon, hier bringt er es allerdings zur Höchstleistung. Nicolas' Gedanken sind genial, trotz des sehr blutigen Plots schmunzelt man ständig und ist gespannt, was er sich als Nächstes wieder einfallen lässt. Mit Helen bekommt er eine gleichwertige Partnerin, ihr gelingt es mit Nonchalance, die Bälle zurück zu spielen und Nicolas immer wieder auf den Boden der Tatsachen zu holen. Beide Charaktere sind gut ausgearbeitet, mit vielen Facetten, liebenswert und mit einer realistischen Skurrilität, die alleine schon den Leser ans Buch fesselt. Dazu gibt es noch einen sehr ungewöhnlichen Fall, der Autor schöpft hier aus dem Vollen seines Geistes. Erstaunlich, wie es ihm gelingt, Mitleid mit dem Täter zu bekommen. Vor allem das Motiv ist außergewöhnlich, eine dunkle Geschichte aus der Vergangenheit, die tatsächlich wahre Hintergründe hat.

Grauenhaft an dem Motiv ist sein wahrer Hintergrund, im kalten Krieg hat es das tatsächlich gegeben., der Autor hat hier sehr gewissenhaft recherchiert. Es macht betroffen, die Gefühle, die die Geschichte hervorspült, sind sehr ambivalent. Man kann die Taten und Motive des Täters nachvollziehen, sie schwanken sogar bis zum Mitleid hin - was für einen Thriller einerseits eine absolut geniale Wendung ist, sich bei gerechtigkeitsliebenden Menschen aber zum Problem herauskristallisieren So bleibt ein zwiespältiges Gefühl zurück, ob man mit dem Ende nun einverstanden ist, oder nicht, zum Nachdenken zwingt es auf jeden Fall. Wie sehr Sekten ihre Mitglieder beeinflussen können, ist ja hinreichend bekannt, immer wieder aber verstörend. Weitere Fälle mit dem Ermittlerduo sind schon in Vorbereitung, man kann sich also schon in Zukunft auf weitere witzige zugespielte Bälle freuen und bestimmt außergewöhnliche Themen, bei denen einem ein Schauer über den Rücken rieselt.


Fazit

Ein neues, ungewöhnliches Ermittlerduo macht sich auf den Weg, die Welt wieder ein bisschen besser zu machen. Witzige Wortakrobatik und humorvolle Schlagabtausche sind ihr Markenzeichen, gepaart mit intuitivem Spürsinn und Intellekt. Dazu noch brisant Themen und blutige Morde, für Liebhaber von spannenden und ungewöhnlichen Thrillern ein Muss.


Pro und Contra

+ packende Erzählweise
+ brisante Themen spannend verpackt
+ interessante und humorvolle Charaktere
+ intelligente Auflösung

- unbefriedigendes Schicksal einiger Personen

Wertung sterne4

Handlung:4/5
Charaktere: 4,5/5
Lesespaß: 4/5
Preis/Leistung: 4/5

Zuletzt aktualisiert: Montag, der 03. August 2015
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren