Sonntag, 22. Oktober 2017

Gewinnspiel

Phantast (Download)

Phantast 18

Neueste Kommentare

Ich hab dieses Buch das erste mal mit ca. 14Jahren gelesen,als ich noch Depressionen hatte. Dieses ...

Weiterlesen...

Hallo Judith, ich habe Deine Rezension zu "Herbstlande" vorab extra nicht gelesen, stelle aber jetzt ...

Weiterlesen...

Ich halte es für problematisch ein Werk, das im Jahr 1951 erschienen ist, nach den Maßstäben des 21.
In der Zwischenzeit ist der 3te Band "Hammerhead" rausgekommen und siehe da, bessere Zeichnungen ...

Weiterlesen...

Ich würde die Antwort hier nicht posten! Nur, wie sehr ich mich freuen würde, falls Eure Glücksfee ...

Weiterlesen...

Photo Kano (Volume 1)
Geschrieben von Katja
Sonntag, der 06. März 2016

Photo Kano DVD Box 1
Originaltitel: Fotokano
Regie: Akitoshi Yokoyama
Bildformat: 16:9, 1.77:1, Region 2
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Japanisch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel: Deutsch
Daten: KAZE (November 2015), ca. 125 Minuten, UVP 30,49 EUR, FSK 12, EAN: 7630017507037
 
Genre: Comedy, Erotik, Romantik


Rezension

photo kano screen1Kazuya Maeda ist ein unauffälliger Oberschüler, an dem das Leben eher vorbeistreicht. Ständig fängt er neue Hobbys an, um sie kurz darauf wieder aufzugeben. Er ist sehr schüchtern und spricht nur selten mit seinen Mitschülern. Auch dieses Mal waren die Sommerferien unspektakulär und langweilig. Zumindest bis ihm sein Vater seine alte digitale Spiegelreflexkamera schenkt. Als die Schule wieder beginnt nimmt er diese kurzerhand mit. Und plötzlich wird er auf die Kamera angesprochen. Sogar seine Kindheitsfreundin Haruka bittet ihn unverhofft, dass er sie mal fotografieren soll.

Überrascht stellt Kazuya fest, wie einfach es doch ist mit anderen zu sprechen. Nun, da er die Welt durch seine Kamera sieht, entdeckt er all die schönen Dinge, für die er früher nie einen Blick hatte. Schon geht es Schlag auf Schlag, der Fotografie-Klub tritt an ihn heran und bittet ihn Mitglied zu werden. Bisher war er nie in einem Klub, doch nun tritt er diesem bei. Egal was er sieht, er denkt immer nur an das beste Foto und so macht er sich auf die Suche nach immer neuen Motiven und wie er feststellen muss, muss er diese nicht erst suchen …
 
Ursprünglich stammt die Geschichte aus „Photo Kano“ aus dem gleichnamigen Dating-Simulations-Spiel. Dieses wurde inzwischen in insgesamt fünf verschiedenen Mangas umgesetzt bis es nun auch als Anime erschien. Der Ursprung ist leicht zu erkennen, denn man trifft hier auf das beliebte Harem-Thema: ein Junge, umringt von vielen hübschen Mädchen. Dabei bleibt Kazuya aber anständig. Er denkt nur an die perfekte Einstellung für ein schönes Foto. Genau das wurde in diesem Anime auch sehr schön umgesetzt – das Hochgefühl, das der Fotograf im Moment des Auslösens empfindet, wurde wunderbar eingefangen. Und genau das war auch das Ziel, das sich Akitoshi Yokoyama auf die Fahne geschrieben hatte.
 
Während Kazuya gar nicht richtig zu merken scheint, wie viele hübsche Mädchen sich um ihn scharen, reagieren auch diese nicht ganz so wie in Harem-Animes üblich. Passiert hier mal ein Missgeschick, bei dem Kazuya beispielsweise versehentlich einen Blick riskiert, wird nicht sofort auf den schusseligen männlichen Part losgegangen. Man verzeiht ihm und bittet demnächst mal um ein paar Fotos.
 
photo kano screen4Die DVD mit den ersten fünf von insgesamt zwölf Episoden wird in einem Mediabook geliefert. Man könnte meinen, man hält ein Buch in Händen mit einem schön gestalteten Hardcovereinband. Innerhalb dieses Einbandes wartet nicht nur die DVD auf den Käufer, sondern auch das Booklet, das fest eingebunden ist. Hierin werden die Episoden beschrieben, immer mit einem besonderen Highlight. Anschließend bietet es noch Beschreibungen und Skizzen zu den Charakteren und Schauplätzen aus der ersten Box.
 
Bei „Photo Kano“ erwartet die Fans ein, wie von Madhouse gewohnt, fehlerfreies Bild das mit natürlichen Farben und ausgewogenen Kontrasten überzeugt. Nicht nur in den Nahaufnahmen kann die Schärfe überzeugen, sondern auch in der Totalen ist sie wunderbar gelungen. So ist auch jedes noch so kleine Detail sehr deutlich zu erkennen, was für eine sehr gute Qualität der DVD spricht. Die Synchronstimmen wurden gut ausgewählt und passen zu den verschiedenen Charakteren. Somit kann man sich „Photo Kano“ sowohl auf Japanisch, als auch auf Deutsch gut ansehen.


Fazit
 
„Photo Kano“ ist ein ruhiger Anime, der vor allem Fotografie-Fans anspricht. Er bietet keine großen Überraschungen, kann aber mit wunderschönen Bildern und Einstellungen überzeugen.


Pro & Contra
 
+ originelle Umsetzung des Harems-Thema
+ überzeugende Charaktere
+ wunderschöne Fotoeinstellungen
+ schön gemachtes Mediabook
+ fehlerfreies, scharfes Bild
+ passende Synchronstimmen
 
Bewertung
 
Handlung: 3,5/5
Charaktere: 4/5
Animationen: 4,5/5
Preis/Leistung: 4/5


Szenenbilder: Copyright by KADOKAWA CORPORATION ENTERBRAIN Developed by DINGO Inc. / Photokano Production Committee / 2015 VIZ Media Switzerland SA / KAZÉ Deutschland

Rezension zu "Photo Kano" (Volume 2)

Zuletzt aktualisiert: Samstag, der 11. März 2017
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren