Montag, 11. Dezember 2017

Weihnachtsgewinnspiel

Phantast (Download)

Phantast 18

Neueste Kommentare

Ich hab dieses Buch das erste mal mit ca. 14Jahren gelesen,als ich noch Depressionen hatte. Dieses ...

Weiterlesen...

Hallo Judith, ich habe Deine Rezension zu "Herbstlande" vorab extra nicht gelesen, stelle aber jetzt ...

Weiterlesen...

Ich halte es für problematisch ein Werk, das im Jahr 1951 erschienen ist, nach den Maßstäben des 21.
In der Zwischenzeit ist der 3te Band "Hammerhead" rausgekommen und siehe da, bessere Zeichnungen ...

Weiterlesen...

Ich würde die Antwort hier nicht posten! Nur, wie sehr ich mich freuen würde, falls Eure Glücksfee ...

Weiterlesen...

Star Wars - Skywalker schlägt zu! (Jeremy Barlow, Colin Wilson)
Geschrieben von Markus
Mittwoch, der 25. Mai 2016

Verlag: Panini; (April 2016)
Softcover: 136 Seiten; 16,99 €
ISBN-13: 978-3957987136

Genre: Science Fiction


Klappentext

Die Schlacht ist gewonnen, der Kampf geht weiter!

Der junge Allianzpilot Luke Skywalker hat das Unmögliche geschafft und den Todesstern in einem spektakulären Manöver zerstört. Der erste Sieg ist errungen und deshalb versuchen die Rebellen, ihren Vorteil zu nutzen und das Imperium vollständig zu zerschlagen. Dazu wagen die Helden Han Solo, Leia Organa, Luke Skywalker und der Wookiee Chewbacca einen brandgefährlichen Vorstoß...


Rezension

Die Waffenfabrik Alpha: Nach dem ersten großen Sieg über das Imperium und der Zerstörung des Todessterns geht die Allianz in die Offensive. Sie will so schnell wie möglich dem Imperium weiter Schaden zu fügen. Eine Möglichkeit ist die Waffenfabrik Alpha. Da Rohstoffe gerade knapper sind, will das Imperium mit Jabbas Schmugglerorganisation verhandeln. Das nutzt die Allianz und schickt Han Solo als Jabbas angeblichen Unterhändler zu den Verhandlungen. Mit ihm geht ein Team, das die Fabrik zerstören soll. Zu ihm gehören Prinzessin Leia, Chewbacca und Luke Skywalker. Zunächst läuft alles nach Plan, sie können sogar dort arbeitende Sklaven befreien. Aber dann erscheint der Vertreter des Imperiums zu den Verhandlungen: Darth Vader. Nun kämpft das Team ums Überleben und Luke Skywalker muss sich ein erstes Mal Vader allein stellen. Sie können fliehen. Kurz darauf macht allerdings bereits jemand Jagd auf Solo und Boba Fett macht sich im Auftrag Vaders auf, herauszufinden, wie Obi Wan Kenobi seine Zeit auf Tatooine verbracht hat und wer der Pilot war, der den Todesstern zerstört hat.

Eine neue Zeit ist bei Star Wars angebrochen. Mit Episode VII kam letztes Jahr der neueste Film in die Kinos und die alten Helden bekamen alle ihren Auftritt. Mal mehr, mal weniger groß. In Folge dessen wurde das bisherige Expanded Universe zu Legenden erklärt und neu begonnen, Geschichten aus dem Star Wars-Universum zu erzählen. Wie gewohnt geschieht dies in Comics und Romanen. Jeremy Barlow ist einer der Ersten, die den Staffelstab aufgenommen haben und springt in die Zeit zwischen Eine neue Hoffnung und Das Imperium schlägt zurück. Skywalker schlägt zu! ist der Titel des Sammelbandes und er trifft voll und ganz zu. In bester Star Wars-Tradition erzählt Barlow seine Geschichte, über den Versuch eine Waffenfabrik zu zerstören und vergisst nicht auf wichtige Zutaten zurückzugreifen. Der Millenium Falke ist wie so häufig mehr oder weniger ein Haufen Schrott, der am Ende die Rettung bringt und viel Action ist ebenso dabei. Ebenso beschäftigt er sich mit seinen Charakteren. Naturgemäß ist dies anfangs nicht ganz so ausgeprägt, da seine Figuren mitten im Gefecht stehen und da nicht viel Zeit bleibt, um sich mit Gefühlen auseinanderzusetzen. Trotzdem gibt es im anfänglichen Actiongewitter die ein oder andere ruhige Szene, in der der Leser Luft holen kann und die gerade beim Aufeinandertreffen zwischen Luke Skywalker und Darth Vader viel Spannung erzeugt, da man mehr weiß, als die Charaktere selbst. Es geht nicht darum, wer sie sind, sondern ob es bereits Hinweise gibt, die ihre Identität dem anderen verraten könnten. Die Charaktere setzt Barlow gekonnt in Szene und zeigt jeweils viele Facetten von ihnen. Gerade bei Luke und Darth Vader ist dies der Fall. Der Enddialog zwischen Boba Fett und Darth Vader ist beispielsweise ganz großes Kino und es ist im Prinzip zu bedauern, ihn vermutlich niemals auf der großen Leinwand sehen zu können. Trotz des großen Figurenensembles erzählt Jeremy Barlow eine schlüssige Geschichte, die sehr spannend ist und bei der nie das Gefühl entsteht, eine Figur wäre nur hineingeschrieben worden, um sie unterzubringen. Jede hat ihre Funktion innerhalb der Handlung und bekommt ausreichend Platz. Dazu legt Barlow zwei wichtige Dinge für die Zukunft an, die dem altbekannten Star Wars-Universum neue Impulse geben könnten. Tatooine als Handlungsschauplatz wird in Zukunft sicher wichtiger werden und das Auftauchen einer Frau verspricht einiges an Chaos und Komplikationen.

Colin Wilson hat ausgezeichnete Arbeit bei den Zeichnungen geleistet. Jeder bekannte Charakter ist klar auf den ersten Blick zu erkennen. Das war leider nicht immer bei Star Wars-Comics der Fall. Star Wars Union dürfte da der Tiefpunkt gewesen sein. Nur Han Solo wirkt hin und wieder etwas zu alt, als ob er sich nicht am jungen Harrison Ford, sondern am heutigen orientiert hätte. Das ist aber nur ein kleiner Makel, in einem ansonsten wirklich gut gezeichneten Comic. Vor allem Darth Vader scheint ihm zu liegen, den er hervorragend in Szene setzt, so dass der der dunkle Lord der Sith ernsthaft bedrohlich wirkt. Das Schlussbild mit Vader vor einem Fenster ist einfach perfekt und nicht besser zu inszenieren.

Als Extra ist eine Covergalerie enthalten.


Fazit

Star Wars startet in den Comics neu durch und das gleich mit einem Knalleffekt. Skywalker schlägt zu ist von Jeremy Barlow hervorragend geschrieben und von Colin Wilson ebenso gezeichnet worden. Für Star Wars-Fans Pflicht!


Pro & Contra

+ Vader gegen einen AT-AT
+ Luke gegen Vader
+ Boba Fett trifft auf Luke
+ Will Glass hat Skywalker schlägt zu sehr gut koloriert

Bewertung:

Handlung: 4/5
Charaktere: 4,5/5
Zeichnungen: 4,5/5
Lesespaß: 5/5
Preis/Leistung: 4,5/5


Literatopia-Links zu weiteren Titeln von Star Wars:

Rezension zu Star Wars: Union
Rezension zu Williams Shakespeares Star Wars
Rezension zu Star Wars: Der Aufstieg der Jedi-Ritter: Ins Nichts
Rezension zu Star Wars: Darth Maul – In Eisen
Rezension zu Star Wars Sonderband 80 – Purge: Vaders Rachefeldzug
Rezension zu Star Wars: Feuerprobe
Rezension zu Handbuch der Imperialen Streitkräfte
Rezension zu Star Wars Sonderband – Prinzessin Leia
Rezension zu Star Was: Journey to Das Erwachen der Macht – Imperium in Trümmern
Rezension zu Star Wars Kollektion Bd.1
Rezension zu Star Wars: Darth Maul - Todesurteil
Rezension zu Star Wars: Darth Vader – Schatten und Geheimnisse 
Rezension zu Star Wars: Darth Vader – Vader Down
Rezension zu Star Wars: Han Solo
Rezension zu Star Wars: Das Gefängnis der Rebellen

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, der 07. Dezember 2017
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren