Donnerstag, 24. August 2017

Gewinnspiel

Phantast (Download)

Phantast 18

Neueste Kommentare

Ich halte es für problematisch ein Werk, das im Jahr 1951 erschienen ist, nach den Maßstäben des 21.
In der Zwischenzeit ist der 3te Band "Hammerhead" rausgekommen und siehe da, bessere Zeichnungen ...

Weiterlesen...

Ich würde die Antwort hier nicht posten! Nur, wie sehr ich mich freuen würde, falls Eure Glücksfee ...

Weiterlesen...

Das Buch ist halt im typischen John Ringo Stil geschrieben. Entweder man mag seinen Stil oder eben ...

Weiterlesen...

Hi Q, dass die Soundwords fehlen, ist aus meiner Sicht in diesem Fall ein großer Vorteil, denn sie ...

Weiterlesen...

Midnight Wolf Band 9 (Tomu Ohmi)
Geschrieben von Katja
Montag, der 13. Juni 2016

KAZE (August 2014)
ca. 190 Seiten, 6,95 EUR
ISBN: 978-2-88921-546-1
 
Genre: Romantik, Erotik


Klappentext

Es geht die Sage, dass in längst vergangener Zeit ein junger Mann so stark in Liebe zu einer Prinzessin entbrannte, dass er alles darüber vergaß. Zur Strafe wurden die beiden Liebenden getrennt und konnten sich fortan nur noch an einem einzigen Tag im Jahr treffen. Bei dieser Geschichte bricht es Hisako fast das Herz und sie gerät ganz außer sich. Doch Yato weiß genau, wie er seiner Frau die heiß ersehnte Entspannung verschaffen kann.


Rezension
 
Hisako kommt an einer Statue von Prinzessin Orihime vorbei. Ihre Geschichte berührt sie sehr, da sie ihr und Yato doch irgendwie ähnlich ist. Eine Prinzessin und ein einfacher junger Mann, die sich ineinander verliebt hatten. Doch da sie in ihrer Liebe ihre Aufgaben und Pflichten vergaßen, wurden sie getrennt. Nur an einem einzigen Tag im Jahr können sie sich wieder sehen. Plötzlich taucht eine seltsame Kraft auf und da ist Orihimes Seele aus der Statue in Hisako gefahren. Sie erzählt, dass sie nicht mehr genug Kraft hat, um an diesem einen Tag im Jahr ihre Statue zu verlassen und um ihren Geliebten zu sehen. Sie müsste ein Webstück anfertigen, das würde ihr neue Kräfte geben und sie könnte weiterhin an diesem einen Tag ihre Statue verlassen.
 
Selbstlos wie Hisako ist, bietet sie an, dass Orihime in ihrem Körper bleiben darf, bis sie das Webstück beendet hat. Yato ist davon gar nicht begeistert, doch er weiß auch, dass er Hisako nicht davon abbringen kann. Und so teilen sich die beiden Frauen Hisakos Körper für einige Wochen. Für Yato bedeutet das, dass er sich Hisako körperlich nicht mehr nähern darf. Außerdem verbietet Hisako ihm auch zu Hause als Mensch ohne Kleidung herumzulaufen, was Yato total umständlich findet. Aber Orihime verrät ihm, dass Hisako nicht möchte, dass Orihime Yato nackt sieht. Ein wenig Eifersucht kommt in Hisako auf, was Yato wiederrum sehr schön findet.
 
Doch das bleibt nicht die einzige Eifersucht in der Liebe zwischen Hisako und Yato. Denn unerwartet taucht Hisakos Exfreund wieder auf und setzt alles daran, dass Hisako ihn heiratet. Er macht seinen Standpunkt sehr deutlich klar und versucht Yato klar zu machen, wer der bessere Mann für Hisako ist. Ob ihre Liebe stark genug für eine solche Konkurrenz ist?
 
Band 9 zeigt etwas mehr über Hisakos Vergangenheit. Man lernt ihren Exfreund kennen und kann sogar als Leser kurz ins Schwanken kommen, wer besser für Hisako wäre. Aber letztendlich entscheidet die Liebe und nicht die Sicherheit für eine Zukunft. Lustig ist, dass Yato gelassener mit der Situation umgeht, als Hisako. Man erkennt auch in diesem Kapitel die tiefe Liebe der beiden. Und das demonstrieren sie auch sehr schön, da hat kein Konkurrent eine Chance.
 
Auch wenn im ersten Kapitel durch die Story auf die Erotik verzichtet wurde, so enttäuscht Tomu Ohmi ihre Leser nicht und holt das in den späteren Kapiteln wieder auf. So nimmt sich Hisako fest vor, dass sie einmal Yato so verrückt nach ihr machen möchte, wie sie es auch immer nach ihm ist. Und dafür zieht sie alle Register. Deshalb bleibt sich die Serie treu und ist auch mit diesem Band an ein älteres Publikum gerichtet. Mit gewohnt schönen Zeichnungen, die die Szene beschreiben ohne dabei zu viel zu zeigen, wird der Leser in die Kapitel entführt, die wieder mehr den normalen Alltag der beiden Liebenden zeigt. Nun kommt immer mehr die Spannung auf, was der letzte Band zu bieten hat. Die Leser und vor allem Fans der Serie dürfen nun gespannt auf den zehnten und letzten Band warten.


Fazit
 
„Midnight Wolf“ kehrt mit dem neunten Band nach all den Abenteuern wieder zur alltäglichen Liebe der beiden zurück, mit all ihren Höhen und Tiefen.


Pro & Contra
 
+ Charaktere bleiben sich treu
+ sympathische Charaktere
+ markantes Charakterdesign
+ schöne Zeichnungen
 
Bewertung
 
Handlung: 4,5/5
Charaktere: 4,5/5
Zeichnungen: 4/5
Lesespaß: 4,5/5
Preis/Leistung: 3/5


Rezension zu "Midnight Wolf" Band 1

Rezension zu "Midnight Wolf" Band 2

Rezension zu "Midnight Wolf" Band 3

Rezension zu "Midnight Wolf" Band 4

Rezension zu "Midnight Wolf" Band 5

Rezension zu "Midnight Wolf" Band 6

Rezension zu "Midnight Wolf" Band 7

Rezension zu "Midnight Wolf" Band 8

Rezension zu "Midnight Secretary" Band 1

Rezension zu "Midnight Secretary" Band 2

Rezension zu "Midnight Secretary" Band 3

Rezension zu "Midnight Secretary" Band 4

Rezension zu "Midnight Secretary" Band 5

Rezension zu "Midnight Secretary" Band 6

Rezension zu "Midnight Secretary" Band 7

Zuletzt aktualisiert: Montag, der 13. Juni 2016
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren