Freitag, 24. März 2017

Gewinnspiel

Phantast (Download)

Phantast 17

Neueste Kommentare

Guten Tag, haben Sie noch weitere Termine für Lesungen mit Heinrich Steinfest? Wir haben GROSSES ...

Weiterlesen...

Der Roman hat mich sofort begeistert. Ich konnte mich schnell und gut in Ella hineinversetzen , mit ihr ...

Weiterlesen...

Awesome article post.Thanks Again. Much obliged.
"Es geschah im Dunkeln" hört sich ja mal nach einem wirklich interessanten Thriller an. Werde ich im ...

Weiterlesen...

KUNO über den Höhepunkt der Hörkultur mittels HiFi-Stereoanla ge und der Verfeinerung des Geschmacks ...

Weiterlesen...

Blood Parade (Kazuyoshi Karasawa)
Geschrieben von Katja
Donnerstag, der 14. Juli 2016

Egmont Manga (Januar 2016)
ca. 190 Seiten, 7,50 EUR
ISBN: 978-3-7704-8850-6
 
Genre: Fantasy, Science Fiction


Klappentext

Gesegnet sei der rote Mond und das Blut …
Vampire breiten sich in der Welt aus. Gilles will das Reinblut, die Königin der Vampire, töten, die seine Familie auf dem Gewissen hat, und trainiert hart, um ein „Apostel“ bei der Anti-Vampire-Organisation ISS zu werden. Doch dann gibt es ein schicksalhaftes Widersehen mit dem Reinblut!


Rezension
 
Vampire nehmen den Menschen nicht nur ihr Blut. Das musste auch Gilles leidvoll erleben. Seine gesamte Familie wurde von einem Vampir getötet, nur er blieb verschont. Doch der Täter war nicht irgendein Vampir, sondern das Reinblut, die Königin der Vampire selbst – der Grund dafür, dass es überhaupt Vampire gibt! Gilles hat sich das Ziel gesetzt alle Vampire und allen voraus das Reinblut zu töten. Dafür meldet er sich bei der Anti-Vampir-Organisation ISS und steht nun nach acht Jahren endlich kurz davor ein Apostel zu werden. Nach seiner letzten Prüfung wird er zum Direktor gerufen. Dieser stellt ihm seine neue Partnerin vor. Dabei handelt es sich ausgerechnet um die hübsche und beliebte Luna. Er ist noch völlig hin und weg, dennoch ist er bereit für ihre erste Mission.
Hier erwartet ihn allerdings mehr als gedacht. Gilles wird direkt auf eine harte Probe gestellt und er muss auch erkennen, dass es Informationen über die Vampire gibt, von denen er keine Ahnung hat. Doch kann er seine Aufgabe mit diesem Wissen weiter fortführen?
 
„Blood Parade“ ist wieder ein Beispiel dafür, dass der Schein trügen kann. Man sollte darauf achten, dass man erst urteilt, wenn man wirklich alle Fakten kennt. Es ist immer einfach jemanden zu verurteilen, doch nur selten betrachtet man dabei alle Seiten. Das muss auch Gilles lernen, als er mehr über Luna erfährt. Für ihn war jahrelang klar, dass das Reinblut an allem Schuld ist … doch was soll er mit all seinem Hass tun, wenn dem nicht so ist?
 
Obwohl es sich um ein ernstes Thema handelt, konnte die düstere Geschichte mit ein paar Witzen aufgelockert werden. Diese wirken nicht unpassend, sondern helfen, dass man den Manga genießen kann. Besonders der Zwiespalt von Gilles wurde dabei sehr schön ausgearbeitet. Seine Handlungen und Entscheidungen sind nachvollziehbar und man kann richtig mit ihm mitleiden. Trotz dem Erlebten behält er seine Menschlichkeit und das macht ihn sympathisch. Auch Luna wurde gut umgesetzt, auch wenn sie noch etwas undurchsichtig ist. Sie verspricht noch einige Spannungen und auch überraschende Wendungen im zweiten und gleichzeitig letzten Band.
 
Auch die Zeichnungen passen sich der Story sehr gut an. Sie wirken düster, dabei aber nicht deprimierend. Die Kämpfe sind sehr dynamisch dargestellt. Und besonders der Blutrausch der Vampire kommt glaubhaft beim Leser an. Die Zeichnungen sind sehr sauber, bis in den Hintergrund hinein.  


Fazit
 
„Blood Parade“ ist eine Mischung aus ernster Story mit auflockerndem Humor beim Zusammenspiel der Charaktere. Damit reiht sich der Manga nicht in die üblichen Vampir-Liebesstorys ein, sondern bietet Action und dunkle Geheimnisse.


Pro & Contra
 
+ gut aufgebaute Story
+ passend eingebauter Humor
+ glaubhafte Charaktere
+ passende Zeichnungen
 
Bewertung
 
Handlung: 4,5/5
Charaktere: 5/5
Zeichnungen: 4,5/5
Lesespaß: 4,5/5
Preis/Leistung: 4/5

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, der 14. Juli 2016
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren