Freitag, 23. Juni 2017

Gewinnspiel

Phantast (Download)

Phantast 17

Neueste Kommentare

Aus aktuellem Anlass: Bitte sendet Eure Antworten via eMail an info@literatopia.de! Bitte nicht unter ...

Weiterlesen...

Anfangs konnte ich garnicht erwarten das Buch zu lesen. Doch als ich das erste Kapitel las, war ...

Weiterlesen...

Ach was, endlich ein neuer Thriller von Wulf Dorn! Wurde ja auch wirklich Zeit, ich freu mich ...

Weiterlesen...

wie viele bücher hat er geschrieben
Guten Tag, haben Sie noch weitere Termine für Lesungen mit Heinrich Steinfest? Wir haben GROSSES ...

Weiterlesen...

Nachtschatten - ungebrochen (Juliane Seidel)
Geschrieben von Judith
Samstag, der 24. September 2016

nachtschatten ungebrochen

Machandel Verlag (Juni 2016)
Taschenbuch, Klappenbroschur
350 Seiten, 12,90 EUR
ISBN: 978-3-95959-015-0

Genre: Urban Fantasy


Klappentext

Die Jägerin Lily sucht nach ihrer Vergangenheit. Durch den Magier Damian erhält sie zwar erste Antworten, aber ihr Schutzengel Adrian schweigt sich weiterhin eisern aus. Währenddessen spinnt Lilys Gegner Rasmus mit Hilfe seiner Magier im Hintergrund seine Intrigen und manipuliert den hohen Rat, um die Jagd auf Lily und ihre Freunde zu verstärken. Die Gruppe muss bei einem Werwolfsrudel untertauchen und sich neu sammeln. Als der Verdacht aufkommt, einen Verräter in den eigenen Reihen zu haben, droht das Team endgültig zu zerbrechen. Lily denkt, es könnte nicht schlimmer werden.

Doch dann gerät ihre große Liebe Silas in Gefangenschaft, ihre Erinnerungen kehren vollständig zurück, und sie muss feststellen, dass Adrian ein schrecklicheres Geheimnis hütet, als sie je geahnt hat ….


Rezension

Lily kann endlich mit ihrem Schutzengel Adrian mental kommunizieren und jederzeit mit ihm tauschen. Trotzdem lastet das Geheimnis um ihre Vergangenheit auf ihrer Beziehung, denn während der Magier Damian so manch dunkle Lücke in Lilys Gedächtnis ausfüllen kann, hüllt sich Adrian in eisernes Schweigen. Er wartet darauf, dass Lily sich von alleine erinnert. Zudem befinden sie sich immer noch auf der Flucht vor den Jägern des Rates, der vermutlich von einem finsteren Magier beeinflusst wird. Hinzukommen Probleme innerhalb von Lilys Team, denn der Vampir Radu, der in Lily verliebt ist, kommt mit ihrem neuen Freund Silas nicht zurecht. Gegen ihre Feinde können sie jedoch nur bestehen, wenn sie zusammenhalten …

Als zweiter Band einer Trilogie erfüllt “ungebrochen“ die undankbare Aufgabe, die Ereignisse des ersten Bandes aufzuarbeiten und gleichzeitig das Finale vorzubereiten. Entsprechend viel Raum nehmen Pläne und Geständnisse ein. Die Handlung zieht ihre Spannung vor allem aus dem komplizierten Beziehungsgeflecht zwischen Lily, Silas, Radu und Adrian. Denn Lily liebt Silas, einen Magier, dem die meisten übernatürlichen Wesen kritisch gegenüberstehen. Schließlich beuten Magier ihre Schutzengel aus und auch wenn Silas den sanften Weg der Magie beschritten hat, schlägt ihm von mancher Seite Misstrauen entgegen. Radu hingegen liebt Lily und kann Silas entsprechend nicht ausstehen – und Adrian liebt Radu, obwohl ein Schutzengel sich gar nicht verlieben dürfte.

Während Lily und ihre Freunde Schutz bei einem Werwolfrudel suchen, kommen allmählich Lilys Erinnerungen zurück. Und die Wahrheit ist schrecklicher, als sie es sich hätte vorstellen können – wobei Juliane Seidel so viele Hinweise streut, dass sich der aufmerksame Leser vieles zusammenreimen kann. Es bleibt trotzdem spannend, weil man auf die Reaktion der Beteiligten wartet, die nur heftig ausfallen kann und dies auch tut. Inzwischen hat man sich als Leser an die Anwesenheit der Schutzengel gewöhnt, sodass man auch in Situationen mit mehreren Charakteren gut den Überblick behält. Der Autorin gelingt es insgesamt gut, alle Nebencharaktere gut einzubinden und die vielen Gesprächsszenen trotzdem nicht zu überlasten.

Die Liebesgeschichte zwischen Lily und Silas bekommt recht wenig Raum zur Entfaltung, da Silas durch seine Gefangennahme in etwa der Hälfte des Romans nicht auftritt. Währenddessen stürzen so viele Wahrheiten auf Lily ein, dass sie kaum Zeit hat, Silas zu vermissen. Ein bisschen wundert man sich trotzdem, dass sie recht selten an ihre noch sehr frische, große Liebe denkt. Dafür lernt man Radu etwas näher kennen und die Freundschaft zwischen ihm und Lily wird tiefer, trotz oder auch gerade wegen der vielen Schwierigkeiten, die die beiden zu meistern haben. Die Werwölfin Hannah und das Feenwesen Cion bleiben dagegen leider recht blass, wobei Hannah immerhin eine Bonusstory spendiert bekommt.

Man kann kaum glauben, dass in den beiden ersten Teilen insgesamt nur einige Tage vergehen. Es fühlt sich eher an, als wäre die kleine Gruppe um Lily wochenlang auf der Flucht – und so geht es auch Lily, die durch die vielen erschütternden Erkenntnisse nicht die Ruhe findet, um ihre Patentante zu trauern. Zum Ende hin wird immer deutlicher, dass ein Magier im Hintergrund die Strippen zieht – ein Feind, der nicht allen unbekannt ist und damit neue Spannung für den dritten Teil schürt.


Fazit

”ungebrochen” verwendet viel Zeit auf klärende Gespräche und erschütternde Wahrheiten, während sich das Netz aus Intrigen um Lily und ihre Freunde immer enger zieht. Spannung zieht die Geschichte vor allem aus dem Beziehungsgeflecht zwischen Lily, ihrem Magierfreund Silas, dem Vampir Radu und Schutzengel Adrian. Inzwischen fühlt man sich regelrecht heimisch in der Welt von „Nachtschatten“, was vor allem am regionalen Charme der Reihe und den facettenreichen Schutzengeln liegt.


Pro und Contra

+ Adrians Geheimnis kommt endlich ans Licht
+ Beziehungsgeflecht zwischen Lily, Silas, Radu und Adrian
+ man erfährt mehr über Lilys Vergangenheit
+ der Magier Damian als alter Freund und neuer Verbündeter
+ Vampire, Werwölfe und Feen samt Schutzengeln
+ deutsches Setting mit regionalem Charme

- teilweise vorhersehbar aufgrund vieler Hinweise
- Liebesgeschichte zwischen Lily und Silas bleibt etwas auf der Strecke

Extras: Bonusstory "Neue Wege"

Wertung: sterne4

Handlung: 3,5/5
Charaktere: 4/5
Lesespaß: 4/5
Preis/Leistung: 3,5/5


Rezension zu "Nachtschatten - unantastbar" (Band 1)

Interview mit Juliane Seidel (Juli 2015)

Zuletzt aktualisiert: Samstag, der 24. September 2016
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren