Donnerstag, 23. März 2017

Gewinnspiel

Phantast (Download)

Phantast 17

Neueste Kommentare

Guten Tag, haben Sie noch weitere Termine für Lesungen mit Heinrich Steinfest? Wir haben GROSSES ...

Weiterlesen...

Der Roman hat mich sofort begeistert. Ich konnte mich schnell und gut in Ella hineinversetzen , mit ihr ...

Weiterlesen...

Awesome article post.Thanks Again. Much obliged.
"Es geschah im Dunkeln" hört sich ja mal nach einem wirklich interessanten Thriller an. Werde ich im ...

Weiterlesen...

KUNO über den Höhepunkt der Hörkultur mittels HiFi-Stereoanla ge und der Verfeinerung des Geschmacks ...

Weiterlesen...

Batman: Europa (Brian Azzarello, Matteo Casali, Jim Lee u.a.)
Geschrieben von Markus
Samstag, der 12. November 2016

Verlag: Panini; (November 2016)
Softcover: 140 Seiten; 14,99 €
ISBN-13: 978-3957989949

Genre: Superhelden


Klappentext

Batman und Joker in Berlin

Der Dunkle Ritter Batman und der wahnsinnige Killer-Clown Joker wurden beide mit einem tödlichen Virus infiziert. Ihre Suche nach dem Drahtzieher hinter dem hinterhältigen Angriff macht die Erzfeinde aus Gotham City zu Verbündeten und führt sie in die größten Metropolen auf dem europäischen Kontinent – unter anderem in die deutsche Hauptstadt Berlin! Unterwegs warten zahlreiche finstere Überraschungen und tödliche Gefahren auf die beiden ewigen Widersacher, die nun ein Team bilden müssen. Und über allem schwebt die Frage, ob Batman dem Joker wirklich trauen kann....

Dieser Sammelband enthält die komplette Miniserie BATMAN: EUROPA, geschrieben von Brian Azzarello (BATMAN: DARK KNIGHT III) und Matteo Casali (CATWOMAN), mit Artwork von Superstar Jim Lee (BATMAN: HUSH), GUISEPPE CAMUNCOLI (BATMAN) und anderen.


Rezension

Batman wurde vergiftet. Mit einem Virus, der speziell auf ihn abgestimmt wurde. Sieben Tage bleiben ihm nun noch um den Täter und ein Heilmittel zu finden. Eine erste Spur führt ihn nach Berlin und dort trifft er ausgerechnet auf seinen alten Erzfeind Joker, der ebenfalls von diesem Virus infiziert wurde. Ab diesem Zeitpunkt müssen die alten Widersacher zusammenarbeiten.

Die Geschichte von Batman: Europa ist eher schwach und einfach gehalten. Das Batman und Joker von einem Virus infiziert sind und jetzt gemeinsam auf die Jagd nach dem Verursacher gehen, ist nicht gerade kreativ, zudem hat sie inhaltliche und logische Schwächen, z.B. wird nicht erklärt wie Batman Joker in Berlin findet und ähnliches. Allerdings werden diese negativen Punkt von zwei anderen praktisch zur Seite gefegt. Der eine wäre das Zusammenspiel von Batman und Joker, dass all ihre Jahre des Kampfes gegeneinander auf ungewöhnliche Weise illustriert und zusammenfasst. Die beiden haben zwischen sich eine Dynamik, die einzigartig ist und wieder einmal verdeutlicht, dass der eine ohne den anderen nicht existieren kann. Solange einer von ihnen noch da ist, muss auch der andere anwesend sein, wie Batman selbst am Ende feststellt. So verhindern die Autoren ebenso, dass Batman: Europa zu einer reinen Sightseeing-Tour durch die Städte Berlin, Prag, Paris und Rom wird. Die wäre eh nicht so gelungen, da Batman: Europa leider nicht genug Platz bietet, die Handlungsorte ausgiebig zu präsentieren. Anstatt die Serie nur auf vier Ausgaben zu begrenzen, hätte man da vielleicht die doppelte Anzahl ansetzen sollen, so hätten Geschichte und Schauplätze mehr Raum und Zeit gehabt. Ärgerlich ist zudem, dass die Autoren noch auf alten Klischees herumreiten. Geschichte zu erwähnen ist gut, aber wer sich nur darauf stützt, darf sich eben auch nicht wundern, wenn dies zu Kritik führt und gerade im Fall Berlins ist diese angebracht. Aber auch Prag, Paris und Rom kommen nicht so gut weg. Vielleicht fehlten auch einfach nur die Ideen. Paris und Prag jedenfalls bekommen etwas mehr Profil mit zwei guten Handlungsideen, die zu den Städten passen. Ansonsten ist die Geschichte aber eher schwach. Das Duo Batman/ Joker hingegen ist offensichtlich unschlagbar und rettet Batman: Europa vor der Bedeutungslosigkeit.

Der andere riesengroße Pluspunkt, neben Batman und Joker, sind eindeutig die Zeichnungen. Für Batman: Europa wurden mit Ausnahme von Jim Lee keine US-Zeichner verpflichtet, sondern europäische Künstler, die jeder ein Heft und somit eine Stadt übernehmen. Somit darf man vier unterschiedliche Zeichenstile bewundern, die doch alle eins gemeinsam haben. Jeder für sich ist etwas besonderes und größtenteils wirken die Panels mehr wie Gemälde, als wie ein Comic oder sie sind äußerst mutig in Szene gesetzt, wie das Heft, welches in Paris spielt und passenderweise sehr surreal wirkt. Optisch ist das hier ein absoluter Leckerbissen. Mehrmals verweilt man bei einzelnen Bildern und betrachtet sie länger aufgrund ihrer Komposition und Farbgebung. Graphisch ist Batman: Europa vielleicht eines der mutigsten und besten Werke in der langen Reihe von Batman-Comics. Feststeht auf jeden Fall, dass in ein paar Jahren die Geschichte von Batman: Europa vergessen sein mag, es aber vermutlich dann noch wegen seiner Zeichnungen im Gespräch ist.


Fazit

Die Erzfeinde Batman und Joker Seite an Seite und das mitten in Europa! Inhaltlich eher mau, ist Batman: Europa graphisch eine Wucht und wird so zu einem Pflichtkauf!


Pro & Contra

+ Batman und Joker als Partner
+ Zeichnungen sind durch die Bank auf einem sehr hohen Niveau und teils mutig

- schwache Geschichte

Bewertung:

Handlung: 3,5/5
Charaktere: 5/5
Zeichnungen: 5/5
Lesespaß: 4/5
Preis/Leistung: 5/5


Literatopia-Links zu weiteren Titeln über Batman:

Rezension zu Damian – Der Sohn von Batman
Rezension zu Batman - Legenden des dunklen Ritters: Gothic
Rezension zu Batman Collection – Mike Mignola
Rezension zu Batman - Legenden des dunklen Ritters: Der Schamane
Rezension zu Batman – Detective Comics Bd.2: Die Maske des Schreckens
Rezension zu Batman: The Dark Knight Bd.2 - Angst über Gotham
Rezension zu Nightwing Bd.1 – Mörderische Zirkuswelt
Rezension zu Batman Bd.3 – Der Tod der Familie
Rezension zu Batman ´66 Bd.2
Rezension zu Batman – Legenden des dunklen Ritters: Venom
Rezension zu Batman Megaband 1
Rezension zu Batman: Arkham Origins
Rezension zu Batman: Gordon aus Gotham
Rezension zu Batman - Arkham Knight
Rezension zu Gotham Central
Rezension zu Joker Anthologie
Rezension zu Batman Sonderband 43- Schreckensnächte in Gotham City
Rezension zu Batman Sonderband 45 - Chaos-Theorie
Rezension zu Batman Sonderband 46 – Todesspiel
Rezension zu Batman – Arkham Manor
Rezension zu Batman Eternal Bd.1
Rezension zu Batman & Robin Eternal Bd.1
Rezension zu Batman: Europa

Zuletzt aktualisiert: Samstag, der 12. November 2016
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren