Samstag, 21. Oktober 2017

Gewinnspiel

Phantast (Download)

Phantast 18

Neueste Kommentare

Ich hab dieses Buch das erste mal mit ca. 14Jahren gelesen,als ich noch Depressionen hatte. Dieses ...

Weiterlesen...

Hallo Judith, ich habe Deine Rezension zu "Herbstlande" vorab extra nicht gelesen, stelle aber jetzt ...

Weiterlesen...

Ich halte es für problematisch ein Werk, das im Jahr 1951 erschienen ist, nach den Maßstäben des 21.
In der Zwischenzeit ist der 3te Band "Hammerhead" rausgekommen und siehe da, bessere Zeichnungen ...

Weiterlesen...

Ich würde die Antwort hier nicht posten! Nur, wie sehr ich mich freuen würde, falls Eure Glücksfee ...

Weiterlesen...

FAAR - Die Aschestadt (Christian Günther)
Geschrieben von Judith
Freitag, der 13. Januar 2017

aschestadtKürzlich ist mit "Die Aschestadt" der Auftakt zu "FAAR - Das versinkende Königreich" von Christian Günther erschienen:

"Ich werde erst ruhen, wenn das Blut auf dem Schwert das Blut eines Königs ist.
– Schlachtruf der „Söhne der Schande“

Ein verlorener Kontinent, der im Ozean zu versinken droht.
Ein uraltes Königreich, dessen Bewohner das Meer und seine Kreaturen fürchten.
Eine düstere Stadt, beherrscht von einer Bruderschaft, die ihre strengen Glaubensregeln brutal durchsetzt.

Alaris, die Hauptstadt des Reiches, hat ihren einstigen Glanz eingebüßt – statt Gold und Geschmeiden sind in den Straßen nun stählerne Klingen zu Hause. Der Kartograf Harmis, der Seelenkrieger Gor und die Vogelhändlerin Alix hetzen einen Mörder. Von den höchsten Türmen und edelsten Palästen bis hinab in die verkommene Unterstadt führt sie ihre Jagd. Begleitet von Söldnern und selbst ernannten Königen stellen sie sich Meermenschen, Monstern und dem Unheil, das sich im Dunkeln windet.
Das Schicksal der Aschestadt steht auf dem Spiel."

Rezension zu "under the black rainbow"

Rezension zu "Rost"

Buchdetails:

&Taschenbuch mit Klappbroschur
400 Seiten, 14,90 EUR
ISBN: 978-3958692565

Zum Autor: Christian Günther, Jahrgang 1974, stammt aus Bielefeld, lebt in der Märchenstadt Buxtehude und arbeitet dort als selbständiger Grafiker und Web-Entwickler. In seinen beiden ersten Romanen "under the black rainbow" und "Rost" sowie in zahlreichen Kurzgeschichten zeichnete er das Bild eines düster-futuristischen Norddeutschlands.


(Quelle: Amrûn)

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, der 12. Januar 2017
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren