Dienstag, 23. Januar 2018

Gewinnspiel

Phantast (Download)

Phantast 19

Neueste Kommentare

Keine Ahnung ob das je jemand lesen wird, aber hab grade dieses alte Forum wiederentdeckt. Habe hier ...

Weiterlesen...

Danke!!!
Das liest sich wirklich gut. Die Hex Hex-Reihe hat mich direkt angesprochen, spannend auch das Interview ...

Weiterlesen...

Ich hab dieses Buch das erste mal mit ca. 14Jahren gelesen,als ich noch Depressionen hatte. Dieses ...

Weiterlesen...

Hallo Judith, ich habe Deine Rezension zu "Herbstlande" vorab extra nicht gelesen, stelle aber jetzt ...

Weiterlesen...

Die Schrecken der Nacht (James Runcie)
Geschrieben von Judith
Freitag, der 14. April 2017

die schrecken jener nachtIm April 2017 erschien "Die Schrecken der Nacht" von James Runcie:

"Ein Professor ist vom Dach der Kapelle des King’s College in Cambridge gestürzt, das Studio eines Fotografen geht in Flammen auf, und der beste Werfer des örtlichen Cricket-Teams wird während eines Spiels vergiftet. Pfarrer Sidney Chambers – Detektiv wider Willen – ist gut beschäftigt. Obendrein muss er sich noch der existenziellen Frage widmen, wen er nun heiraten soll: seine glamouröse Jugendfreundin Amanda oder die hinreißende Witwe Hildegard? Um sich alles in Ruhe zu überlegen, reist er nach Deutschland, doch auch hier findet er keine Muße, denn schon bald gerät er in die politischen Wirren rund um den Bau der Berliner Mauer."

Buchdetails:

Übersetzung: Renate Orth-Guttmann
Hardcover
368 Seiten, 20,00 EUR
ISBN: 978-3-455-60058-2

Zum Autor: James Runcie, geboren 1959, ist ein britischer Autor, Fernsehproduzent, Theaterregisseur, Dokumentarfilmer, und Leiter des Literaturprogramms im Southbank Centre. Sein Vater war Erzbischof von Canterbury, aber nicht als Detektiv tätig. Runcie lebt in London und Edinburgh. Im Atlantik Verlag erschien von ihm zuletzt Der Schatten des Todes. Sidney Chambers ermittelt (2016).


(Quelle: Atlantik)

Zuletzt aktualisiert: Freitag, der 14. April 2017
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren