Donnerstag, 23. November 2017

Weihnachtsgewinnspiel

Phantast (Download)

Phantast 18

Neueste Kommentare

Ich hab dieses Buch das erste mal mit ca. 14Jahren gelesen,als ich noch Depressionen hatte. Dieses ...

Weiterlesen...

Hallo Judith, ich habe Deine Rezension zu "Herbstlande" vorab extra nicht gelesen, stelle aber jetzt ...

Weiterlesen...

Ich halte es für problematisch ein Werk, das im Jahr 1951 erschienen ist, nach den Maßstäben des 21.
In der Zwischenzeit ist der 3te Band "Hammerhead" rausgekommen und siehe da, bessere Zeichnungen ...

Weiterlesen...

Ich würde die Antwort hier nicht posten! Nur, wie sehr ich mich freuen würde, falls Eure Glücksfee ...

Weiterlesen...

8. Literatopia Schreibwettbewerb: Unter Strom
Geschrieben von Judith
Montag, der 04. September 2017
8. Literatopia Schreibwettbewerb: Unter Strom

 

[Bild: plasma-lamp-113375_64edo1g.jpg]
Bildquelle: Pixabay

 

Es bildet ein Talent sich in der Stille,
Sich ein Charakter in dem Strom der Welt.
Johann Wolfgang von Goethe



Unter Strom zu stehen kann vieles bedeuten: Es kann unseren Alltagsstress beschreiben, aber auch den besonderen Moment, wenn man sich zum ersten Mal begegnet und verliebt. Heutzutage kommt der Strom wie selbstverständlich aus der Steckdose, doch er ist soviel mehr, als bloße Elektrizität. Strom ist Energie, eine Antriebskraft und in frühreren Zeiten muss er auf die Menschen nahezu magisch gewirkt haben.
Aber was passiert, wenn die Lichter plötzlich erlöschen und die Welt in Dunkelheit versinkt? Was passiert, wenn ein Blitzschlag alles verändert?

„Unter Strom“ – ein Thema, viele Blickwinkel. Erzähle uns deine Geschichte.


Liebe Schreibbegeisterte,

es ist wieder so weit. Wir freuen uns euch Literatopias achten Schreibwettbewerb präsentieren zu dürfen! Los geht es, am Montag den 4. September 2017. Ab dann dürfen Geschichten zum Thema „Unter Strom“ eingesandt werden. Bitte schickt eure Beiträge per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Einsendeschluss ist der 30. November 2017.
Eure Geschichten werden gesammelt und anonym von uns nach Ablauf der Frist in eine gesonderte Rubrik eingestellt. Die eingereichten Werke müssen mindestens 5.000 Zeichen enthalten. Die Maximalgrenze: 25.000 Zeichen.

Um den Gewinner zu ermitteln, wird wieder pro Geschichte in einer Umfrage mit den Auswahlmöglichkeiten "sehr gut", "gut", "ganz okay", "geht so" und "schlecht" abgestimmt. Zum Bewerten der Geschichten werdet ihr zwei Monate Zeit haben – Bewertungsschluss ist am 31. Januar 2018! Wie bisher können die Geschichten nicht während der Abstimmung kommentiert werden, ihr müsst euch also mit euren Rückmeldungen gedulden.

Unter den drei bestbewerteten Geschichten wählen dann die Moderatoren und unsere Admins die Gewinner aus.

Zu gewinnen gibt es:

1. Platz: „Die zwölf Könige“ von Bradley Beaulieu, „Die Kinder“ von Wulf Dorn
und „Die Symphonie des Augenblicks“ von Marie Fitzgerald

2. Platz: „Die zwölf Könige“ von Bradley Beaulieu und „Die Kinder“ von Wulf Dorn

3. Platz: „Die zwölf Könige von Bradley Beaulieu

Unser herzlichster Dank geht an die Verlage Droemer Knaur, Heyne und Piper für die tollen Gewinne!

Wir sind gespannt auf eure Geschichten und freuen uns auf einen fairen Wettbewerb!

Euer Literatopia-Team

Zuletzt aktualisiert: Montag, der 04. September 2017
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren