Montag, 18. Dezember 2017

Weihnachtsgewinnspiel

Phantast (Download)

Phantast 18

Neueste Kommentare

Ich hab dieses Buch das erste mal mit ca. 14Jahren gelesen,als ich noch Depressionen hatte. Dieses ...

Weiterlesen...

Hallo Judith, ich habe Deine Rezension zu "Herbstlande" vorab extra nicht gelesen, stelle aber jetzt ...

Weiterlesen...

Ich halte es für problematisch ein Werk, das im Jahr 1951 erschienen ist, nach den Maßstäben des 21.
In der Zwischenzeit ist der 3te Band "Hammerhead" rausgekommen und siehe da, bessere Zeichnungen ...

Weiterlesen...

Ich würde die Antwort hier nicht posten! Nur, wie sehr ich mich freuen würde, falls Eure Glücksfee ...

Weiterlesen...

Star Wars: Das Gefängnis der Rebellen (Jason Aaron, Kiron Gillen, Leinil Yu u.a.)
Geschrieben von Markus
Donnerstag, der 07. Dezember 2017

Verlag: Panini; (Juni 2017)
Softcover: 152 Seiten; 16,99 €
ISBN-13: 978-3741602696

Genre: Science Fiction


Klappentext

Eine kostbare Gefangene

Nachdem Luke Skywalker, Prinzessin Leia, Han Solo und Chewbacca dem Lord der Sith auf Vrogas Vas mit knapper Not entkommen konnten, ist es ihnen gelungen, eine Verbündete Vaders gefangen zu nehmen. Es handelt sich dabei um Dr. Aphra, eine Spezialistin für Droiden und Waffen. Jetzt soll sie nach Sunspot, in das geheime Gefängnis der Rebellen überführt werden, damit das Imperium sie nicht aufspüren kann. Neben der Hauptstory „Das Gefängnis der Rebellen“ (US-Star Wars 16-19) enthält dieser Band noch die Vorgeschichte (US-Star Wars Annual 1) und eine weitere Episode aus Obi-Wans Tagebuch (US-Star Wars 15)


Rezension

Der neueste Band der Star Wars-Reihe beinhaltet gleich drei Geschichten. Zwei davon sind Kurzgeschichten, wobei das Star Wars Annual einen deutlich größeren Umfang hat. Obi Wans Anteil ist mehr eine interessante Geschichte am Rande, als das sie wesentlich für den Band ist.

Star Wars Annual 1

Eneb Ray hat es geschafft unter dem Namen Tharius Demo Coruscant zu infiltrieren. Eines Tages bietet sich ihm die Gelegenheit zu einem Attentat auf den Imperator. Dafür mobilisiert er alle Agenten der Allianz auf Coruscant, was gleichbedeutend damit ist, dass ein Scheitern ein schwerer Schlag für die Rebellen wäre. Aber es kommt noch schlimmer, denn der Imperator versteht es wie kein anderer, seinen Vorteil aus allem zu ziehen.
Eine kurze und actionreiche Geschichte, die auf alles folgende vorbereitet und mit Eneb Ray einen neuen, durchdachten Charakter präsentiert. Angel Unzueta liefert die passenden Bildern und fängt Action und ruhige Momente sehr gut ein.

Das Gefängnis der Rebellen

Knapp haben Luke Skywalker und seine Freunde die Schlacht auf Vrogas Vas überlebt. Dabei ist ihnen Dr. Aphra in die Hände gefallen, die nun ins Gefängnis gebracht werden soll. Die Überführung in das geheime Gefängnis, dessen Position so gut wie niemand kennt und das nur für die schlimmsten Verbrecher reserviert ist, übernimmt Lei Organa höchstpersönlich. Eine eher schlechte Entscheidung. Kurz nachdem sie den Ort betreten, wird er angegriffen und plötzlich ist die Jagd auf Leia und ihre Begleiter eröffnet, die sich gezwungen sieht mit Dr. Aphra zusammenzuarbeiten. Aber kann sie ihr trauen?
Normalerweise spielt Star Wars auf einer großen Bühne. Jason Aaron begrenzt sich auf einen abgesteckten, praktisch klaustrophobischen Raum. Das Gefängnis in dem sich Leia und Verbündete bewegen ist eng und lässt nicht viel Spielraum zu. Der Angriff entwickelt dadurch eine ganz eigene Dynamik und allein durch den Hintergrund ist Das Gefängnis der Rebellen spannend. Aaron versteht es die Enge zu seinem Vorteil zu nutzen und seine Handlung ist nicht nur einfach geradeaus, sondern durch die Zugabe des Konflikts zwischen Leia und Aphra und Sana und Aphra von einer größeren Komplexität als erwartet. So kann er am Ende etwas überraschen, wenn er diese Konflikte auflöst. Ansonsten sind es die Einzelheiten, die Das Gefängnis der Rebellen lesenswert machen.
Leinil Yu und Gerry Alanguilan zeichnen zwar nicht überragend, jedoch solide, und auf jeden Fall sehr effektiv. Sie erzeugen die richtige Stimmung. Bedrückend und düster sind ihnen die meisten Panels gelungen und lassen so den Leser die Handlung miterleben. Daran ihren Anteil haben auch Sunny Gho und Java Tartaglia, deren Farbgebung den Ton der Erzählung trifft und die Atmosphäre intensiviert.

Aus dem Tagebuch Obi Wan Kenobis

Obi Wan lebt als Einsiedler auf Tatooine und hat dabei immer ein wachsames Auge auf Luke Skywalker. Er schützt ihn und seine Familie vor den Sandleuten und versucht ihn zu fördern, wo es nur geht. Das würde ihm im Verborgenem gelingen, wäre da nicht Onkel Owen, der darauf achtet, dass Obi Wan seinem Neffen nicht zu nahe kommt.
Ein netter Einblick in das Leben Obi Wans auf Tatooine. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Von Mike Mayhew richtig gut gezeichnet.


Fazit

Das Gefängnis der Rebellen führt die Star Wars-Saga gekonnt fort und scheut nicht davor zurück die altbekannten Charaktere in etwas anderem Licht zu zeigen. Leia ist vielleicht noch nie so vor die Wahl gestellt worden wie hier.


Pro & Contra

+ Atmosphäre und Geschichte bilden eine Einheit
+ passende Zeichnungen
+ Vorgeschichte ist gut durchdacht

Bewertung:

Handlung: 4/5
Charaktere: 4,5/5
Zeichnungen: 4/5
Lesespaß: 5/5
Preis/Leistung: 4,5/5


Literatopia-Links zu weiteren Titeln von Star Wars:

Rezension zu Star Wars: Union
Rezension zu Williams Shakespeares Star Wars
Rezension zu Star Wars: Der Aufstieg der Jedi-Ritter: Ins Nichts
Rezension zu Star Wars: Darth Maul – In Eisen
Rezension zu Star Wars Sonderband 80 – Purge: Vaders Rachefeldzug
Rezension zu Star Wars: Feuerprobe
Rezension zu Handbuch der Imperialen Streitkräfte
Rezension zu Star Wars Sonderband – Prinzessin Leia
Rezension zu Star Was: Journey to Das Erwachen der Macht – Imperium in Trümmern
Rezension zu Star Wars: Skywalker schlägt zu!
Rezension zu Star Wars Kollektion Bd.1
Rezension zu Star Wars: Darth Maul - Todesurteil
Rezension zu Star Wars: Darth Vader – Schatten und Geheimnisse 
Rezension zu Star Wars: Darth Vader – Vader Down
Rezension zu Star Wars: Han Solo

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, der 07. Dezember 2017
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren