Samstag, 25. November 2017

Weihnachtsgewinnspiel

Phantast (Download)

Phantast 18

Neueste Kommentare

Ich hab dieses Buch das erste mal mit ca. 14Jahren gelesen,als ich noch Depressionen hatte. Dieses ...

Weiterlesen...

Hallo Judith, ich habe Deine Rezension zu "Herbstlande" vorab extra nicht gelesen, stelle aber jetzt ...

Weiterlesen...

Ich halte es für problematisch ein Werk, das im Jahr 1951 erschienen ist, nach den Maßstäben des 21.
In der Zwischenzeit ist der 3te Band "Hammerhead" rausgekommen und siehe da, bessere Zeichnungen ...

Weiterlesen...

Ich würde die Antwort hier nicht posten! Nur, wie sehr ich mich freuen würde, falls Eure Glücksfee ...

Weiterlesen...

Engelsjagd - City of Angels 02 (Andrea Gunschera)
Geschrieben von Eva
Mittwoch, der 29. Dezember 2010

Sieben Verlag (September 2010)
broschiert
Seiten: 480,14,90 EUR [D]
ISBN: 978-3-9415-4705-6

Genre: Dark Fantasy


Klappentext

Violet Bardos Privatdetektei läuft nicht besonders gut. Als dann auch noch ihre verwöhnte Schwester Emily verschwindet, macht sie sich auf die Suche – und stolpert in eine ausgewachsene Verschwörung. Die Spuren führen zu einer mysteriösen Firma, die mit der Schöpfung selbst experimentiert, sowie zu einer apokalyptischen Sekte auf der Jagd nach Asâêl, dem gefallenen Engel, der wieder auf Erden wandelt.

Gabriel Eysmont ist ein Schattenläufer, geboren aus der Blutlinie eines Engels. Jahrhunderte lang kämpfte er als Söldner auf den Schlachtfeldern Europas. Doch in den Pestnächten des Jahres 1712 lud er eine entsetzliche Schuld auf sich und zog sich in die Einsamkeit zurück.

Als Violet und Gabriel einander begegnen, fühlen sie sich unwiderstehlich voneinander angezogen und verlieren sich in einer rauschhaften Nacht. Am nächsten Morgen ist jedoch nichts wie es schien und sie stehen vor der größten Herausforderung ihres Lebens: Einander vertrauen zu müssen, um gegen einen übermächtigen Feind zu bestehen.


Rezension

Violet verdient ihren Lebensunterhalt als Privatdetektivin, nachdem sie völlig zu unrecht aus der Drogenfahndungsbehörde DEA entlassen wurde. Ihr neuester Fall ist privater Natur. Auf Drängen ihrer Mutter macht sie sich auf die Suche nach ihrer kleinen Schwester Emily, die spurlos verschwunden ist. Violets Ermittlungen führen sie in die Mojave-Wüste zum Hauptsitz der Etherlight-Sekte. Ihre Schwester trifft sie dort nicht an, doch bei einem unerlaubten Rundgang auf dem Gelände findet sie den übel zugerichteten Gabriel. Die Folter hat ihm schwer zugesetzt und Violet beschließt kurzerhand, ihn zu befreien. Was sie jedoch noch nicht ahnt: Gabriel ist ein Schattenläufer, ein Nachkömmling von Engeln mit besonderen Fähigkeiten. Etherlight hat ihn gefangen genommen, um den Aufenthaltsort des gefallenen Engels Asâêl aus ihm herauszuquetschen. Doch da haben sie den falschen gefangen, nur Gabriels Vater, Thomasz, könnte diese Information haben. Dieser schwebt also in höchster Gefahr und muss unbedingt gewarnt werden. Trotzdem lässt es sich Gabriel vorher nicht nehmen, seine attraktive Retterin zu vernaschen, für die er ungeahnte Gefühle verspürt. Diese verfliegen jedoch schnell, als er erfährt, wen Violet eigentlich sucht, denn Emily war es, die ihn in die Falle von Etherlight getrieben hat.

Engelsjagd ist der 2. Band der City of Angels – Reihe. Die Geschichte rund um den gefallenen Engel Asâêl und seine Nachkommen wird fortgesetzt. Diesmal im Mittelpunkt stehen Violet und Gabriel. Waren die Protagonisten des ersten Bandes eher den schönen Künsten zugetan, sind diese beiden hier das absolute Gegenteil. Violet ist tough und hart im Nehmen. Als selbstständige Privatdetektivin und ehemalige Polizistin steht sie mit beiden Beinen voll im Leben. Aber sie steht nicht nur zu ihren Stärken, sondern ist sich ihrer Schwächen absolut bewusst, was sie zu einem sehr authentischen Charakter macht. Verstärkt wird das durch den Konflikt mit ihrer Schwester, für die sie immer den Aufpasser spielen muss. Gabriel ist der Inbegriff eines Kriegers, der ohne Skrupel seine Ziele verfolgt und leicht mal zu cholerischen Anfällen neigt. Doch trotz all seiner Härte hat er einen weichen, verletzlichen Kern. Und so entwickelt sich eine wunderbare Liebesgeschichte mit Höhen und Tiefen zwischen den beiden. Diese Vielschichtigkeit ist der Autorin wirklich gut gelungen und der Abwechslungsreichtum aller Charaktere sorgt dafür, dass keine Langeweile aufkommt. So begegnet man vielen neuen aber auch schon bekannten Gesichtern mit den unterschiedlichsten Wesenszügen. Alan und Eve sind ebenfalls wieder mit dabei, wenn auch eher am Rande.

Die Liebesgeschichte zwischen Violet und Gabriel steht aber nicht im Vordergrund. War sie in Engelsbrut noch Dreh und Angelpunkt, liegt hier das Hauptaugenmerk eher auf der Aufklärung der kriminellen Machenschaften der Sekte und eines Pharmakonzerns. Die Geschichtsstränge wurden äußerst geschickt miteinander verstrickt und führen zu einer logischen Schlussfolgerung, die nicht vorhersehbar ist. Andrea Gunschera schafft es auf diese Weise, den Spannungsbogen ideal aufzubauen und obwohl ein actiongeladenes Ereignis das andere jagt, wirkt es nie überladen, wie es teilweise im 1. Teil der Fall war. Lediglich das Finale erscheint etwas konstruiert, da sich hier die Geschehnisse derart überschlagen, dass man leicht den Überblick verliert. Trotzdem merkt man die Entwicklung der Autorin, die diesmal besser strukturiert vorgegangen ist. So kommen keine Wiederholungen und alle Fragen lösen sich auf.

Engelsjagd ist wie sein Vorgänger in sich abgeschlossen, trotzdem sollte der 1. Band vorher gelesen werden, da sonst einige Hintergrundinformationen fehlen.


Fazit

Engelsjagd – City of Angels 02 ist eine gute actiongeladene Mischung aus Fantasy und Thriller, die Liebe und Erotik nicht zu kurz kommen lässt. Mit seiner geschickt verstrickten Geschichte ist er definitiv fesselnder als sein Vorgänger.


Pro und Kontra

+ Eindrucksvolle, urbane Szenerie
+ Fesselnder Thriller
+ Vielseitige Charaktere
+ Authentischere Liebesgeschichte
+ Handlung birgt immer neue Überraschungen

- Finale zu unübersichtlich

Beurteilung:

Handlung: 4,5/5
Charaktere: 4/5
Lesespaß: 4/5
Preis/Leistung: 3/5


Rezension zu Engelsbrut - City of Angels 01

Rezension zu Engelsdämmerung - City of Angels 03

Zuletzt aktualisiert: Montag, der 16. April 2012
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren